Abo
  • IT-Karriere:

Vampire The Masquerade: Blutsauger in Seattle

Fans hoffen seit Jahren darauf, nun ist das Rollenspiel Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 angekündigt. Golem.de hat sich eine frühe Version angeschaut und mit den Entwicklern gesprochen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2
Artwork von Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 (Bild: Paradox Interactive)

Wir brauchen dringend frisches Blut. Der Drang ist so groß, dass wir den Passanten vor uns anfallen und aussaugen - auch wenn uns das leid tut. In Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 waren wir gerade selbst noch ein Mensch, nach einem Überfall erwachen wir als Vampir. Genauer: Als Mitglied der Thin Blood, einem von anfangs fünf Clans in dem Rollenspiel. Nach der Veröffentlichung sollen weitere Blutsaugergruppen hinzugefügt werden - kostenlos.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT Schweiz AG, St. Gallen (Schweiz)
  2. Viessmann Group, Berlin

Das sagten uns Mitarbeiter des Entwicklerstudios Hardsuit Labs auf der GDC 2019 in San Francisco bei einer gut einstündigen Präsentation des Spiels. Hardsuit hat seinen Firmensitz in Seattle - und dort spielt auch Bloodlines 2. Die Entwickler wollen viele Umgebungen der Metropole im Spiel verwenden, vor allem die nach Großbränden mehrfach überbauten unterirdischen Ruinen. Nettes Detail: In Nebenquests greifen sie allerlei echte, aber mysteriöse Vorgänge aus der Stadtgeschichte auf, so dass der Spieler nach und nach eine Art Geheimgeschichte des Orts kennenlernen.

Ein kurzer Rückblick für die, die Vampire: The Masquerade nicht kennen: Das bislang letzte Spiel der Reihe erschien 2004 mit dem Namen Bloodlines. Es war in Los Angeles angesiedelt und hat einen zweifelhaften Ruf, weil es zwar gut, aber auch sehr verbuggt war. Einen großen Teil dieser Fehler korrigierte die Community nach der Pleite des damaligen Entwicklerteams selbst.

Später kaufte das isländische Entwicklerstudio CCP (Eve Online) den Verlag hinter Vampire und arbeitete jahrelang hinter verschlossenen Türen an einer Fortsetzung, von der aber nie etwas zu sehen war. Seit 2015 gehört die Lizenz zu Paradox, das mit Hardsuit Labs an Bloodlines 2 arbeitet.

Den Entwicklern zufolge erwartet den Spieler ein relativ lineares Abenteuer mit einer klar vorgegebenen Handlung. In dieser muss er sich nach dem Start für einen der fünf (oder später mehr) Blutsaugerclans entscheiden. Auch in der Stadt sollen sich Spieler halb frei bewegen können - ein Open-World-Abenteuer sei Vampire aber nicht. Wir sind gespannt, wie das im fertigen Programm funktioniert. Die Handlung dreht sich offenbar primär darum, herauszufinden, warum wir zum Vampir wurden.

Als Quasi-Verwandter Draculas haben wir einige Spezialkräfte: Wir können uns mit übermenschlicher Geschwindigkeit bewegen, an mittelhohen Mauern hochspringen und sind besonders stark. In Kämpfen können wir zwar auch zum Beispiel zu Schusswaffen greifen, Nahkampfattacken sollen aber auch mit unserer Krallenhand effektiv sein. Außerdem sind die Prügeleien schon jetzt auffallend schick in Szene gesetzt.

  • Artwork von Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 (Bild: Paradox Interactive)
  • Artwork von Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 (Bild: Paradox Interactive)
  • Artwork von Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 (Bild: Paradox Interactive)
  • Artwork von Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 (Bild: Paradox Interactive)
  • Artwork von Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 (Bild: Paradox Interactive)
  • Artwork von Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 (Bild: Paradox Interactive)
  • Artwork von Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 (Bild: Paradox Interactive)
  • Artwork von Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 (Bild: Paradox Interactive)
  • Artwork von Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 (Bild: Paradox Interactive)
Artwork von Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 (Bild: Paradox Interactive)

Als weitere Spezialfähigkeit verfügt die Hauptfigur über besondere Sichtmodi. Wenn beispielsweise ein Mensch aggressiv ist, umgibt ihn eine Art roter Nebel - den nur Vampire sehen. Wenn wir das Blut dieser Person trinken, überträgt sich ein Teil der Wut auf uns. Das macht uns stärker, aber auch etwas unberechenbar. Weitere Superkräfte sind wahlweise ein kurzer Flug, eine Art Teleportation oder die Fähigkeit, zu Nebel zu werden. Damit können wir nicht nur aus Gefahr entkommen, sondern uns auch durch die Lüftungsanlage in ein sonst nicht erreichbares Gebäude saugen lassen.

Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 basiert auf der Unreal Engine 4. Bei der PC-Version arbeitet Hardsuit Labs mit Nvidia zusammen, so dass das Programm vom Start weg Raytracing und DLSS unterstützt. Bloodlines 2 soll auch auf Xbox One und Playstation 4 erscheinen, und zwar auf allen Plattformen im ersten Quartal 2020. Die Entwickler legen Wert darauf, dass das Rollenspiel vom Start weg Mods unterstützt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,49€
  2. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  3. 69,99€ (Release am 25. Oktober)

DWolf 23. Mär 2019

Was zum Fick bin ich lesend? Danke für den Hinweis. Da werde ich einen großen Bogen drum...

Michael Graetz2 22. Mär 2019

Fand den ersten Teil schon schlecht. Der Zweite wird nicht besser, so ist das.

Kabelsalat 22. Mär 2019

Hoffentlich, die waren schon recht witzig. Und ich hoffe dass auch wieder die Nosferatu...

Sinnfrei 22. Mär 2019

Noch ein Titel bei dem man als Nutzer einer AMD-Grafikkarte gut aufpassen sollte, bevor...

hoschi_tux 22. Mär 2019

Kommt dann sicher zeitgleich mit UT3 für Linux. Wird nicht lange dauern bis Epic...


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /