Abo
  • Services:

Valve: Zwei Städte für Team Fortress 2

Valve kündigt ein größeres Update für Team Fortress 2 an. Es trägt den Namen Two Cities und bietet unter anderem eine Map in Manhattan, in der Roboter mit neuen Fähigkeiten kämpfen.

Artikel veröffentlicht am ,
TF2-Maskottchen Heavy im Two-Cities-Look
TF2-Maskottchen Heavy im Two-Cities-Look (Bild: Valve)

Obwohl die Community von Team Fortress 2 nach wie vor groß und lebendig ist, ist es um das Free-to-Play-Actionspiel von Valve in letzter Zeit etwas ruhiger geworden. Nun kündigt das Entwicklerstudio ein Update namens Two Cities an. Eine der beiden Städte ist Manhattan, das als Grundlage für eine neue Karte dient. Die eigentliche Besonderheit ist allerdings, dass die Roboter dort im Man-versus-Maschine-Modus eigene Spawn-Punkte anlegen und neue Bomben erscheinen lassen können. Welche die zweite Stadt ist, verrät Valve noch nicht.

Außerdem soll mit dem Update die von einem Mod-Autoren erstellte Karte Snakewater in das offizielle Map-Angebot aufgenommen werden, dazu kommen zusätzliche Beutegegenstände und Erfolge. Wer eine Zwei-Städte-Tour schafft, soll außerdem in jedem Fall eine Killstreak-Waffe und weitere Extras erhalten. Einen Veröffentlichungstermin nennt Valve noch nicht, Informationen über die Inhalte soll es in den nächsten Tagen geben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

xMarwyc 21. Nov 2013

Nein er will damit darauf anspielen, dass Gabe Newell und seine Freunde mit Absicht...

MegaTefyt 21. Nov 2013

Außerdem ist TF2 inzwischen ja kostenlos und was man dafür an Spielspaß bekommt, ohne...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
    3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

      •  /