Valve vs Riot Games: Kampf um das nächste große Spieleding

Vorbild Fortnite: Im Rekordtempo haben Valve und Riot Games (League of Legends) ihre eigene Version von Auto Chess programmiert - in der Hoffnung, mit Dota Underlords und Teamfight Tactics rasch Milliarden zu verdienen. Golem.de hat die beiden Spiele ausprobiert und zeigt sie im Video.

Artikel von veröffentlicht am
Artwork aus Dota Underlords
Artwork aus Dota Underlords (Bild: Valve)

Unser kleiner süßer Steingolem steht auf verlorenem Posten. Seine Kampfgefährten sind gefallen, nun prügeln drei schwertschwingende Drachenritter auf ihn ein. In Dota Underlords können wir dem Steingolem nicht helfen: Die Kämpfe im neusten Spiel von Valve laufen bis zum Sieg oder der Niederlage automatisch ab. Vor allem deshalb heißt das neue Genre auch Autochess (der Verweis auf Schach folgt aus dem Spielfeld) oder Autobattler - so richtig durchgesetzt hat sich noch keiner der Begriffe in der Community.


Weitere Golem-Plus-Artikel
OLAP: Einstieg in die multidimensionale Datenwelt
OLAP: Einstieg in die multidimensionale Datenwelt

Online Analytical Processing ist eine spezielle Datenbanktechnologie zur Analyse von Geschäftsprozessen im Business-Reporting. Wir erläutern die Konzepte und zeigen, dass ein Würfel auch mehr als drei Dimensionen haben kann.
Von Michael Bröde


Plattform oder Dienst betreiben: Macht es wie die Maurer!
Plattform oder Dienst betreiben: Macht es wie die Maurer!

Warum man die Operationalisierung einer Plattform nicht zu sehr aufblasen sollte, man durch Silodenken aber viel anfälliger für Ausfälle wird.
Ein Ratgebertext von Felix Uelsmann


Open Source: Der Patch-basierte Git-Workflow soll bleiben!
Open Source: Der Patch-basierte Git-Workflow soll bleiben!

Patches für Open-Source-Projekte per E-Mail zu schicken, scheint umständlich und aus der Zeit gefallen, hat aber einige Vorteile.
Von Garrit Franke


    •  /