• IT-Karriere:
  • Services:

Valve: SteamOS-Beta auf Bios-Rechnern

Ein aktuelles Abbild von Valves SteamOS-Beta erlaubt die Nutzung von Bios-Rechnern und einen Dual-Boot. Die Funktionen stammen von Ye Olde SteamOSe, die Hacker sind Valve aber um einiges voraus.

Artikel veröffentlicht am ,
SteamOS
SteamOS (Bild: Valve)

Mit einer Aktualisierung der SteamOS-Beta von Valve ist es nun möglich, das System problemlos auch auf einem Rechner mit Bios zu installieren. Zuvor unterstützte Valve offiziell nur UEFI-Systeme, doch bereits kurz nach der Ankündigung Mitte Dezember 2013 war es möglich, durch vergleichsweise einfache Hacks das Betriebssystem auch auf Bios-Systemen zu betreiben.

Stellenmarkt
  1. AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein
  2. Storage24 Verwaltungs- und Expansionsgesellschaft, Lorch

Ähnlich verhält es sich mit einer Dual-Boot-Option und der Möglichkeit, die Partitionierung der Festplatten selbst durchzuführen und somit zu kontrollieren. In dem nun von Valve veröffentlichten Iso-Abbild sind diese Funktionen ebenfalls enthalten.

Hacker verbessern SteamOS

Die umgesetzten Funktionen hat das Valve-Team hauptsächlich von Ye Olde SteamOSe übernommen. Unter diesem Projektnamen verändert ein kleines Team angeführt von Debian-Entwickler Jo Shields die in SteamOS enthaltene Installationsroutine und fügt dem System auch einige Softwarepakete hinzu, die von Valve vermutlich aus lizenzrechtlichen Gründen nicht angeboten werden.

Dazu zählen etwa eine Vielzahl unfreier Firmwaredateien für Netzwerktechnik und Treiber, um SteamOS als virtuelle Maschine mittels Virtualbox oder VMWare zu nutzen. Darüber hinaus führt Shields in dem Thread der Valve-Ankündigung einige weitere Unterschiede aus. Demnach unterstütze Valve offiziell keine Installationen auf Festplatten mit LVM oder einem Software-Raid, Ye Olde SteamOSe hingegen schon.

Golem Akademie
  1. OpenShift Installation & Administration
    14.-16. Juni 2021, online
  2. Terraform mit AWS
    14./15. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Valve weist Nutzer des neuen Abbilds explizit darauf hin, dass die Dual-Boot-Option nur sehr wenig getestet wurde und entsprechend Fehler enthalten kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 18,19€
  3. 10,99€

Sven77 24. Jan 2014

Eurotruck Simulator 2.

AndréGregor... 23. Jan 2014

Hatte ich auch schonmal so am laufen, wobei ich das nicht mehr reproduzieren kann im...

non_sense 23. Jan 2014

toll, dass du nicht verstehst, dass UEFI nicht das selbe ist, wie ein BIOS. UEFI und...

Anonymer Nutzer 23. Jan 2014

Coole Umschreibung. Danke!!

David64Bit 23. Jan 2014

...zumindest für ein paar der Spiele die unter Linux laufen. Ich muss aber zugben, dass...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021 Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /