Abo
  • Services:

Valve: Steam-Streaming für Samsung-TVs verfügbar

Statt einer Steam-Link-Box funktioniert Valves In-Home-Streaming bei einigen Samsung-Fernsehern über die integrierte Hardware via App. Derzeit klappt das nur in 1080p mit einem Steam Controller, in einigen Wochen auch in 4K und mit weiteren Pads.

Artikel veröffentlicht am ,
Big Picture Mode beim In-Home-Streaming
Big Picture Mode beim In-Home-Streaming (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Valve und Samsung kooperieren beim Streaming von Steam-Spielen. Wie auf den Dev Days im Oktober 2016 angekündigt, unterstützen ausgewählte 4K-Ultra-HD-Modelle per Steam Link App das Übertragen von Games ins Wohnzimmer. Valve zufolge werden einige Fernseher aus diesem oder vergangenem Jahr unterstützt, und es wird zwingend ein Steam Controller benötigt.

Stellenmarkt
  1. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. über experteer GmbH, Hamburg (Home-Office)

Die Steam Link App ist bei den TV-Geräten wie Smart Hub herunterladbar, zudem muss sich der Fernseher im gleichen Netzwerk befinden wie das Host-System. Das kann ein Linux-, ein Mac- oder ein Windows-Rechner sein. Dort läuft dann das Spiel, das per App auf den Fernseher gestreamt und so etwa im Wohnzimmer genutzt werden kann. Die App macht also das Gleiche wie die Steam Link genannte Box, die Valve einzeln verkauft. Alternativ dient ein Mini-PC oder ein Notebook als Client am TV für In-Home-Streaming.

Ab Spätsommer 2017 weltweit verfügbar

Derzeit funktioniert das Streaming wie beim Steam Link bis maximal 1080p bei 60 Fps, wenngleich auf dem Host-System höhere Auflösungen für eine bessere Bildqualität auswählbar sind. Seit Dezember 2016 funktioniert In-Home-Streaming bei passendem Host und Client auch mit 4K, für die Samsung-Fernseher will Valve das in den kommenden Wochen nachliefern. Dann sollen auch andere Controller unterstützt werden. Ersten Berichten zufolge funktioniert ein kabelgebundenes Xbox-One-Pad aber schon.

Bisher ist die App als Beta in den USA verfügbar. Im Spätsommer 2017 soll sie weltweit auf Samsung-Fernsehern zum Download bereitstehen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Albitec 08. Aug 2017

Mahlzeit, Wireless Xbox-360 Controller funktionieren auch problemlos. Einfach den Adapter...

MasekKiel 05. Aug 2017

Ist jetzt verfügbar ;-).

MasekKiel 05. Aug 2017

Hallo, die Steam-App für Samsung-Fernseher ist jetzt auch in Deutschland verfügbar. Gru...

Crass Spektakel 09. Jul 2017

Das Problem ist die Rechenleistung, die alten Samsungs haben teilweise nur 2x800Mhz auf...

Lord Gamma 07. Jul 2017

Man konnte Steam-Link schon mehrmals für ca. 20 ¤ erwerben, aber für Samsung Nutzer...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /