Abo
  • Services:

Valve: Steam-Streaming für Samsung-TVs verfügbar

Statt einer Steam-Link-Box funktioniert Valves In-Home-Streaming bei einigen Samsung-Fernsehern über die integrierte Hardware via App. Derzeit klappt das nur in 1080p mit einem Steam Controller, in einigen Wochen auch in 4K und mit weiteren Pads.

Artikel veröffentlicht am ,
Big Picture Mode beim In-Home-Streaming
Big Picture Mode beim In-Home-Streaming (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Valve und Samsung kooperieren beim Streaming von Steam-Spielen. Wie auf den Dev Days im Oktober 2016 angekündigt, unterstützen ausgewählte 4K-Ultra-HD-Modelle per Steam Link App das Übertragen von Games ins Wohnzimmer. Valve zufolge werden einige Fernseher aus diesem oder vergangenem Jahr unterstützt, und es wird zwingend ein Steam Controller benötigt.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Die Steam Link App ist bei den TV-Geräten wie Smart Hub herunterladbar, zudem muss sich der Fernseher im gleichen Netzwerk befinden wie das Host-System. Das kann ein Linux-, ein Mac- oder ein Windows-Rechner sein. Dort läuft dann das Spiel, das per App auf den Fernseher gestreamt und so etwa im Wohnzimmer genutzt werden kann. Die App macht also das Gleiche wie die Steam Link genannte Box, die Valve einzeln verkauft. Alternativ dient ein Mini-PC oder ein Notebook als Client am TV für In-Home-Streaming.

Ab Spätsommer 2017 weltweit verfügbar

Derzeit funktioniert das Streaming wie beim Steam Link bis maximal 1080p bei 60 Fps, wenngleich auf dem Host-System höhere Auflösungen für eine bessere Bildqualität auswählbar sind. Seit Dezember 2016 funktioniert In-Home-Streaming bei passendem Host und Client auch mit 4K, für die Samsung-Fernseher will Valve das in den kommenden Wochen nachliefern. Dann sollen auch andere Controller unterstützt werden. Ersten Berichten zufolge funktioniert ein kabelgebundenes Xbox-One-Pad aber schon.

Bisher ist die App als Beta in den USA verfügbar. Im Spätsommer 2017 soll sie weltweit auf Samsung-Fernsehern zum Download bereitstehen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 2,49€
  3. 19,99€

Albitec 08. Aug 2017

Mahlzeit, Wireless Xbox-360 Controller funktionieren auch problemlos. Einfach den Adapter...

MasekKiel 05. Aug 2017

Ist jetzt verfügbar ;-).

MasekKiel 05. Aug 2017

Hallo, die Steam-App für Samsung-Fernseher ist jetzt auch in Deutschland verfügbar. Gru...

Crass Spektakel 09. Jul 2017

Das Problem ist die Rechenleistung, die alten Samsungs haben teilweise nur 2x800Mhz auf...

Lord Gamma 07. Jul 2017

Man konnte Steam-Link schon mehrmals für ca. 20 ¤ erwerben, aber für Samsung Nutzer...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

      •  /