• IT-Karriere:
  • Services:

Valve: Steam Link ohne Store für Apple-Geräte verfügbar

Überraschend hat Valve nach Monaten eine Freigabe von Apple erhalten, die Steam Link genannte App für Spiele-Streaming für iOS und TVOS zu veröffentlichen. Bisher wurde sie wegen fehlender Provisionen für Apple geblockt, folgerichtig fehlt nun der Steam-Shop in der App.

Artikel veröffentlicht am , /
Bei Steam Link unter iOS fehlt der Store.
Bei Steam Link unter iOS fehlt der Store. (Bild: Valve, Screenshot: Golem.de)

Apple hat Valve gestattet, die Steam Link App im App Store für iOS und TVOS zu veröffentlichen. Damit können auch Besitzer eines iPads, eines iPhones oder eines AppleTV von ihrem Linux/Mac/Windows-Desktop oder -Notebook aus ihre Spiele streamen. Bisher war Steam Link nur für Android-Geräte und für den Raspberry Pi 3B(+) verfügbar. Die App unterstützt HEVC-encodierte Streams und bis zu 4K-UHD, also 3.840 x 2.160 Pixel, bei 60 fps.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  2. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt

Bisher hatte sich Apple geweigert, Steam Link in den App Store aufzunehmen. Marketing-Chef Phil Schiller sagte dazu: "Leider hat das Review-Team festgestellt, dass Valves Steam-iOS-App in der Form, wie sie eingereicht wurde, gegen eine Reihe von Richtlinien in Bezug auf benutzergenerierte Inhalte, In-App-Käufe, Content-Codes usw. verstößt." Weil Steam Link jedoch quasi ein Remote-Zugriff auf ein Host-System ist, können Nutzer einfach im Steam-Store neue Spiele kaufen, ohne dass Apple hierfür eine Provision erhält.

Unter Android ist der Steam-Shop weiterhin erreichbar, unter iOS hingegen bekommen wir nur die Bibliothek und das Optionsmenü angezeigt. Dort befinden nur bereits gekaufte Spiele, ergo ist es nicht möglich, neue zu erwerben, weil Apple das in den eigenen Richtlinien untersagt. Kleiner Fehler: Im Home-Screen des Big-Picture-Mode wirbt Steam Link auf unter iOS damit, dass wir doch im Steam-Store die besten neuen Spiele entdecken könnten. Der Button aber glänzt durch Abwesenheit.

Abseits von Steam Link hat Valve eine Beta-Version des Steam-Clients veröffentlicht. Der behebt einige Fehler, unter anderem bei Spielen mit Vulkan-Grafikschnittstelle, und benennt In-Home Streaming in Steam Remote Play um.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 29,99€
  3. 19,99
  4. (-58%) 16,99€

pod4711 17. Mai 2019

Weil Amazon in der Amazon-App keine digitalen Inhalte verkauft, welche direkt in der App...

pod4711 17. Mai 2019

Steam Controller hat bei mir problemlos geklappt. Hast du via Steam Client die Firmware...

Gallantus 16. Mai 2019

Interessanter Weise ist anders als auf dem Screenshot bei mir der Shop an sich verfügbar...

dEEkAy 16. Mai 2019

Abwarten, auf die Idee kommt Apple auch noch.

ms (Golem.de) 16. Mai 2019

Nicht die Steam Link App hat ihn, sondern Steam wenn man es streamt - aber eben nur unter...


Folgen Sie uns
       


Google Stadia - Test

Beim Test haben wir verschiedene Spiele auf Stadia von Google ausprobiert und uns mit der Einrichtung und dem Zugang beschäftigt.

Google Stadia - Test Video aufrufen
Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

    •  /