Valve: Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

Valve hat per Update die lange gewünschte Option in Steam eingebaut, Spiele per Mausklick von einer Partition auf eine andere zu verschieben. Bisher ging das nur über Umwege.

Artikel veröffentlicht am ,
Steam-Bibliothek
Steam-Bibliothek (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Das aktuelle Update für den Steam Client erweitert diesen um die nützliche Möglichkeit, installierte Spiele von einem Ordner in einen andern Ordner und damit auch von Partition nach Partition sowie HDD/SSD nach HDD/SSD zu verschieben. Gerade angesichts der heutzutage teils sehr großen Installationen wie Doom - rund 80 GByte - kann es schon mal eng werden.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d)
    Klöckner Pentaplast Europe GmbH & Co. KG, Montabaur
  2. Ingenieur Machine Vision & Lasermarking Application Focus Softwaredevelopment (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Erlangen
Detailsuche

Um ein Spiel zu verschieben, müssen Voraussetzungen erfüllt sein: Entweder hat der Nutzer bei einem Titel einen neuen Pfad angelegt, der nicht dem der ursprünglichen Installation entspricht. Oder es wurde unter Einstellungen und Download ein zusätzlicher Pfad für die Steam-Bibliothek angelegt. Ist eines von beidem geschehen, kann über einen Rechtsklick auf ein Spiel und dessen Eigenschaften beim Punkt 'lokale Dateien' das Installationsverzeichnis verschoben werden. Der Fortschritt wird grafisch dargestellt, die Geschwindigkeit hängt von den Dateien und Quell-/Ziellaufwerk ab.

  • Über Settings/Downloads muss ein zweiter Pfad vorhanden sein. (Screenshot: Golem.de)
  • Unser Beispiel zeigt eine dritte SSD, die wir als Steam-Bibliothek nutzen möchten. (Screenshot: Golem.de)
  • Ein Rechtsklick auf die Eigenschaften von Doom führt zum Reiter 'lokale Dateien'. (Screenshot: Golem.de)
  • Dort wählen wir im Dropdown den Pfad aus und starten den Verschiebevorgang. (Screenshot: Golem.de)
  • Steam zeigt den Fortschritt per Balken. (Screenshot: Golem.de)
  • Quell- und Ziel-SSD stehen unter Last. (Screenshot: Golem.de)
Über Settings/Downloads muss ein zweiter Pfad vorhanden sein. (Screenshot: Golem.de)

Wer bisher ein Spiel verschieben oder von einem externen Medium auf eine interne HDD/SSD verschieben oder kopieren wollte, musste Umwege in Kauf nehmen. Der Trick war, alle Daten für einen Titel ins gewünschte Verzeichnis zu packen, Steam zu starten und anzuweisen, das Spiel in diesen Ordner herunterzuladen. Das klappt aber nur, wenn noch genügend Speicherplatz frei ist - ansonsten muss erst für einige Sekunden geladen, Steam beendet, die Daten kopiert und anschließend der Client wieder gestartet werden.

Eine andere spannende Neuerung des Steam-Updates ist eine Unterstützung für die Konfiguration von Xbox-360-, Xbox-One- und Generic-X-Input-Gamepads ähnlich dem Steam-Controller. Auch gibt es Support für den inoffiziellen Elite-Controller der Playstation 4 von Emio.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


M.Kessel 25. Jan 2017

Also ich bin in der Lage den Explorer von Windows zu nutzen. Somit verstehe ich diese...

SirFartALot 24. Jan 2017

Wo muss ich unterschreiben, dass ich das auch wieder zurueck haben will?

diabLo2k5 24. Jan 2017

Workshop Mods sind kein problem, es geht um Mods die man von Hand installiert/kopiert...

Prypjat 23. Jan 2017

Ich sag nur "Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Programme und Features". Da...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prehistoric Planet
Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
Ein IMHO von Marc Sauter

Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
Artikel
  1. Star Wars: Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter
    Star Wars
    Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter

    EA hat offiziell den Nachfolger zu Star Wars Jedi Fallen Order angekündigt. Hauptfigur ist erneut Cal Kestis mit seinem Roboterkumpel BD-1.

  2. Fahrgastverband Pro Bahn: Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt
    Fahrgastverband Pro Bahn
    Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt

    Die Farbe der Züge ist entscheidend, was bei der Reiseplanung in der Deutsche-Bahn-App wenig nützt. Dafür laufen Fahrscheinkontrollen ins Leere.

  3. Retro Gaming: Wie man einen Emulator programmiert
    Retro Gaming
    Wie man einen Emulator programmiert

    Warum nicht mal selbst einen Emulator programmieren? Das ist lehrreich und macht Spaß - wenn er funktioniert. Wie es geht, zeigen wir am Gameboy.
    Von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 evtl. bestellbar • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /