Valve: Steam-Deck-Gehäuse unter Creative-Commons-Lizenz verfügbar

Bastler sollen mit ihrem Steam Deck machen dürfen, was sie wollen, findet Hersteller Valve. Gehäuse-Mods dürften damit einfacher werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Gehäuse des Steam Deck steht unter Creative-Commons-Lizenz.
Das Gehäuse des Steam Deck steht unter Creative-Commons-Lizenz. (Bild: Valve)

Wenige Wochen vor dem geplanten offiziellen Verkaufsstart des Linux-Gaming-Handhelds Steam Deck hat Hersteller Valve die Design-Dateien des Gehäuses als Open Hardware veröffentlicht. In der Ankündigung schreibt Valve dazu: "Gute Nachrichten für alle Tüftler, Modder, Hersteller von Zubehör und Leute, die einfach nur ein 3D-Modell des Steam Deck drucken möchten, um zu sehen, wie es sich anfühlt."

Stellenmarkt
  1. Product Owner Produktionssteuerung (Biotech, SCRUM) (m/w/d)
    Thermo Fisher Scientific GENEART GmbH, Regensburg
  2. Support-Specialist (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Hamburg
Detailsuche

Konkret umfasst die nun angekündigte Veröffentlichung das Gehäuse-Design als CAD-Dateien. Valve nennt dies Oberflächentopologie. "Diese umfassen ein STP-Modell, ein STL-Modell und Zeichnungen (DWG) als Referenz", schreibt Valve. Als Lizenz hat Valve eine Creative-Commons-Lizenz gewählt, die es Hardware-Bastlern zwar erlaubt, ihre eigenen Designs und Modifikationen weiterzureichen. Valve hat sich jedoch für eine Non-Commercial-Lizenz entschieden. Auf Grundlage der Dateien erstellte eigene Gehäuse dürfen also nicht gewerblich vertrieben dürfen.

Valve weist zur Veröffentlichung des Gehäuse-Designs potentielle Käufer darauf hin, dass diese jedes Recht hätten, "Ihr Steam-Deck zu öffnen und damit zu tun, was Sie wollen". Darauf hatte Valve bereits hingewiesen, als das Unternehmen selbst das Steam Deck auseinandergebaut hatte. Vom Zerlegen der Hardware rät Valve dennoch vorsichtig ab. "Jegliche Schäden, die Sie verursachen, werden nicht von Ihrer Garantie abgedeckt - aber was noch wichtiger ist, Sie könnten Ihr Steam Deck beschädigen oder sogar verletzt werden! Seien Sie vorsichtig und haben Sie Spaß."

Wie Valve in dem eigenen Gitlab-Repository schreibt, freue sich das Unternehmen darauf zu sehen, was die Community mit dem Gehäuse-Design erstelle. Der Hersteller weist außerdem darauf hin, dass Bastler sich bei Valve mit ihren Kreationen melden sollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


theuserbl 15. Feb 2022

Naja, ich vermute ja, dass Valve da nicht so streng sein wird. Es gibt ja auch bereits...

non_sense 15. Feb 2022

Auf Steam wird DRM auch nur optional angeboten, weil viele Publisher es haben wollen...

gorden 15. Feb 2022

Die von Valve ist auch keine wirkliche da fehlen die Abmessungen Innenleben



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cariad
Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Überwachung: Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein
    Überwachung
    Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein

    In Rheinland-Pfalz werden Handynutzer am Steuer eines Autos automatisch erkannt. Dazu wird das System Monocam aus den Niederlanden genutzt.

  3. Missbrauchs-Vorwürfe: SpaceX zahlte 250.000 US-Dollar Abfindung
    Missbrauchs-Vorwürfe
    SpaceX zahlte 250.000 US-Dollar Abfindung

    Elon Musk soll einer Flugbegleiterin Geld für Sex angeboten haben. SpaceX zahlte für eine Geheimhaltungsvereinbarung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /