• IT-Karriere:
  • Services:

Valve: Steam bekommt neue Bibliothek und Veranstaltungshinweise

Alden Kroll und Kollegen von Valve haben die neue Bibliothek und Veranstaltungshinweise auf Steam vorgestellt - und, fast noch wichtiger, für das Gaming Network des Unternehmens geworben.

Artikel veröffentlicht am ,
Alden Kroll von Valve auf der GDC 2019
Alden Kroll von Valve auf der GDC 2019 (Bild: Golem.de/Peter Steinlechner)

Bei einem Vortrag unter dem Titel Steam Business Update haben Mitarbeiter von Valve auf der GDC 2019 eine Reihe von Neuerungen für ihr Onlineportal vorgestellt. Eine Senkung der eigenen Umsatzbeteiligung als Reaktion auf die für Entwickler wesentlich günstigeren Konditionen beim frisch eröffneten Epic Games Store kündigten sie nicht an.

Stellenmarkt
  1. BARMER, Wuppertal
  2. SySS GmbH, Tübingen

Überhaupt gingen Alden Kroll und seine Kollegen mit keinem Wort auf die neue Konkurrenz ein. Fragen aus dem Publikum - bei denen es vermutlich rasch um das Portal von Epic Games gegangen wäre - waren nicht zugelassen, was für die Games Developers Conference sehr ungewöhnlich ist. Epic hatte kurz zuvor bei einem ähnlichen Vortrag ständig auch über Steam gesprochen.

Stattdessen stellte Kroll ein Redesign der Bibliothek und Veranstaltungshinweise vor. Es soll eine neue Startseite für die Spielesammlung geben, auf der das zuletzt verwendete Game im Mittelpunkt stehen wird. Außerdem sollen die Anwender einen Überblick darüber erhalten, was sich sonst noch bei den schon gekauften Titeln tut - es wird also Hinweise auf Updates, spezielle Rabattaktionen für Erweiterungen oder auf Livestreams geben.

Außerdem sollen die Nutzer die Bibliothek sortieren können. Dazu wird es zum einen eine Kategorisierung nach Genres geben - ein frisch gekauftes Rollenspiel taucht dann natürlich automatisch in der entsprechenden Übersicht auf. Zum anderen sollen die Nutzer eigene Tags vergeben und so ihre Sammlung besser im Blick behalten können.

Die Veranstaltungshinweise sollen Spieler frühzeitig über spezielle Herausforderungen, Multiplayerevents und ähnliches informieren. Das erfolgt über die Startseite der Bibliothek, aber auch per E-Mail, Kalendereintrag, Benachrichtigung und über alle weiteren sinnvollen Wege.

  • Vorabversion der kommenden Bibliotheks-Startseite (Bild: Valve)
  • Vorabversion der Veranstaltungshinweise (Bild: Valve)
  • Übersicht Valve Gaming Network (Bild: Valve/Foto: Golem.de)
Vorabversion der kommenden Bibliotheks-Startseite (Bild: Valve)

Kroll sprach es nicht extra an, aber bei der Präsentation war einigermaßen klar, dass die Kundschaft nur auf ausdrücklichen Wunsch auf dem Laufenden gehalten wird. Den Ärger, den Sony derzeit wegen nicht abschaltbarer Veranstaltungshinweise im Playstation Network hat, dürfte Valve von vornherein vermeiden. Konkrete Termine für die neue Bibliothek und die Benachrichtigungen nannte Kroll nich, aber ungefähr im Sommer 2019 sollen die Funktionen nach und nach allgemein zur Verfügung stehen.

Seine Kollegin Kassidy Gerber stellte dann noch eine zweite, aus Entwicklersicht fast noch wichtigere Neuerung von Steam vor: Valve erlaubt seit Mitte März 2019 über eine freigeschaltete API, dass Drittfirmen das hauseigene Netzwerk etwa für Multiplayerpartien verwenden. Gerber wies hat darauf hin, dass dieses "Netz im Netz" besonders schnell und viel besser als das "offene Internet" etwa gegen DDoS-Angriffe geschützt sei. Nach ihren Angaben wurden 2018 über das Valve-Netzwerk insgesamt 13 Exabyte an Daten ausgeliefert, darunter allein 11 Milliarden Updates für Spiele.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Dai 24. Mär 2019

bei meinen fast 2000 Titeln in der Bibliothek hab ich es aufgegeben zu sortieren. Neu...


Folgen Sie uns
       


Halo (2001) - Golem retro_

2001 feierte der Master Chief im Klassiker Halo: Kampf um die Zukunft sein Debüt. Wir blicken zurück und merken, wie groß der Einfluss des Spiels wirklich ist.

Halo (2001) - Golem retro_ Video aufrufen
Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

    •  /