Abo
  • Services:

Valve: Steam behebt massive Sicherheitsprobleme

Einblick in fremde Daten: Die Spieleverkaufsplattform Steam hat schwerwiegende Sicherheitsprobleme in seiner Nutzerdatenbank entfernen müssen. Anwender konnten unter anderem Account-Informationen anderer Nutzer einsehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Steam-Logo
Das Steam-Logo (Bild: Valve Software)

So hat sich Valve seine Winter-Sale-Aktion auf seiner Spieleverkaufsplattform Steam nicht vorgestellt: Am Abend des ersten Weihnachtsfeiertages musste das Unternehmen zahlreiche Probleme ausbessern. Nutzer hatten laut Gamespot Einsicht in fremde Accounts. Spiegel Online berichtet, dass sie dabei auch Einblick in deren Kreditkarteninformationen gehabt hätten. Die Homepage des Steam-Stores sei außerdem in einer anderen Sprache als die des jeweiligen Nutzers dargestellt worden.

Stellenmarkt
  1. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Göttingen
  2. LuK GmbH & Co. KG, Bühl

Zeitweise war Steam für viele Anwender nach den Sicherheitsproblemen nicht zu erreichen. Nach ein paar Stunden meldeten sich die Steam-Mitarbeiter zu Wort: "Als Ergebnis einer Konfigurationsänderung kam es zu einem Problem, durch das manche Nutzer Seiten anderer Anwender für weniger als eine Stunde zu sehen bekamen." Es könne davon ausgegangen werden, dass keine unautorisierten Aktionen möglich gewesen seien. Mittlerweile laufe wieder alles wie gewohnt.

Das Onlineportal Steam von Valve Software gilt als wichtigste Plattform für den kostenpflichtigen Vertrieb von PC-, Linux und Mac-Spielen als Download. Neben einem Onlineshop bietet die Seite umfangreiche Community-Funktionen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,49€
  2. 1,29€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

SeppKrautinger 30. Dez 2015

Zum Thema 4k: Mir wurde geflüstert dass der Skin PixelVision2 es einem ermöglicht bequem...

Anonymer Nutzer 29. Dez 2015

Guter Punkt! *g*

Anonymer Nutzer 28. Dez 2015

Jup :)

Hotohori 28. Dez 2015

Nur das du mit deinem eigenen Spruch sicherlich nicht das meintest. Und "Never change a...

jidmah 27. Dez 2015

Der Fehler war nur ca 1,5 Stunden aktiv und hat nur Steam Community und den Store...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7390 - Test

Das Latitude 7390 sieht aus wie eine Mischung aus Lenovo Thinkpad und Dell XPS 13. Das merken wir am stabilen Gehäuse und an der sehr guten Tastatur. Aber auch in anderen Punkten kann uns das Gerät überzeugen - eine würdige Alternative für das XPS 13.

Dell Latitude 7390 - Test Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /