Abo
  • Services:

Valve Software: Steam hat Probleme mit Mails und der Suche

Nach einem schwerwiegenden Problem mit seiner Nutzerdatenbank zur Weihnachtszeit läuft Steam immer noch nicht rund: Insbesondere Probleme beim Versand von E-Mails sind schuld daran, dass offenbar viele Nutzer nicht mehr auf ihre Spielebibliothek zugreifen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo Steam
Logo Steam (Bild: Valve Software)

Auf der Onlineplattform Steam gibt es offenbar wieder Probleme. Viele Nutzer berichten sowohl im Community-Forum als auch auf Reddit, dass sie die zum Aktivieren des Clients auf einem neuen Rechner nötige Mail mit einem Bestätigungscode nicht erhalten haben. Laut Kotaku.com sollen davon vor allem - aber nicht ausschließlich - Kunden betroffen sein, die ein Mailkonto bei Microsoft verwenden. Beim Selbstversuch hat auch Golem.de keine Nachricht bei Hotmail erhalten.

Stellenmarkt
  1. item Industrietechnik GmbH, Solingen
  2. regiocom consult GmbH, Magdeburg

Für die Nutzer hat das zur Folge, dass sie keinen Zugang zu ihrem eigenen Steam-Account bekommen, falls sie nicht schon länger angemeldet sind. Das ist besonders für Personen ärgerlich, die sich zu Weihnachten einen neuen Rechner gegönnt haben oder unterwegs bei Bekannten oder Verwandten spielen möchten - beides ist nun unmöglich.

Weitere Probleme soll es bei der Suche auf Steam geben. Ob die aktuellen Schwierigkeiten mit den Störungen aus der Weihnachtszeit zusammenhängen, die durch einen internen Caching-Fehler ausgelöst worden sein sollen, ist unklar. Valve hat sich bislang nicht zu den aktuellen Schwierigkeiten geäußert.

Das Onlineportal Steam von Valve Software gilt als wichtigste Plattform für den kostenpflichtigen Vertrieb von PC-, Linux und Mac-Spielen als Download. Neben einem Onlineshop bietet die Seite umfangreiche Community-Funktionen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€

quadronom 14. Jan 2016

Kurios. Liegt vielleicht an der web.de Adresse. Die macht eh nur Zicken...

M.Kessel 31. Dez 2015

... war übrigens, das man am 25.12.2015 für ca. 1 Stunde die persönlichen Daten...

Scorcher24 29. Dez 2015

Benutz halt Bluestacks


Folgen Sie uns
       


4K-Projektoren für unter 2000 Euro - Test

Lohnen sich 4K-Projektoren für unter 2.000 Euro?

4K-Projektoren für unter 2000 Euro - Test Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
    Projektoren im Vergleichstest
    4K-Beamer für unter 2K Euro

    Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
    Ein Test von Martin Wolf

    1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
    2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
    3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

      •  /