Abo
  • Services:

Valve Software: Neue Richtlinien für Early Access

Der Ruf der für viele Entwickler wichtigen Plattform Early Access ist angeknackst. Jetzt hat Valve Software neue Regeln für den Frühzugang: Um Enttäuschungen bei den Spielern zu vermeiden, müssen die Spieleproduzenten klarer kommunizieren - und notfalls auch ohne das Geld von Early Access auskommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Early Access auf Steam
Early Access auf Steam (Bild: Screenshot Golem.de)

Die Entwickler von Spielen sollen ab sofort auf Steam in der Rubrik Early Access weniger Versprechen machen, was ihre Werke später mal so alles bieten. Stattdessen müssen sie nach Vorstellungen von Valve Software deutlicher sagen, wie der aktuelle Status des Projekts ist und damit auch, welche Probleme es derzeit gibt. Die Kunden sollen so laut Giantbomb.com in der Lage sein, ihr Geld auf Basis des tatsächlichen Zustandes des Programms auszugeben - oder eben nicht.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Dienstsitz Leinfelden-Echterdingen, Einsatzort Mettingen
  2. Bezirk Oberbayern, Bruckmühl bei München

Im Rahmen von Early Access bieten Entwickler ihre noch nicht fertigen Spiele zum Kauf an. Das tun sie oft auch, um überhaupt die weitere Produktion finanzieren zu können. Auch damit soll künftig Schluss sein: Laut Valve sollen Spiele nur dann überhaupt an Early Access teilnehmen, wenn die weitere Entwicklung auch so gesichert wäre. Allerdings dürfte es schwierig bis unmöglich sein, diese Vorgabe zu überprüfen.

Zuletzt hatte es wiederholt Angebote mit sehr unfertigem Code auf Early Access gegeben. Prominentester Fall dürfte die eingestellte Simulation Spacebase DF-9 vom eigentlich renommierten Entwicklerstudio Double Fine sein. Dazu kam noch eine Studie des US-Marktforschungsunternehmens Eedar, der zufolge bislang gerade mal ein Viertel der über Early Access in einer frühen Version veröffentlichten Titel dann tatsächlich vollendet wurde.

Early Access gibt es seit März 2013. Allein im restlichen Jahr 2013 wurden dann rund 580 Projekte über Early Access veröffentlicht. Das mit Abstand bekannteste dürfte das Zombie-Action-Survival-Game Day Z sein, das allein am ersten Tag rund 170.000 Spieler kauften und das dem Entwickler damit einen Umsatz von geschätzt rund 4,14 Millionen Euro bescherte. Bislang sind 2014 über 1.300 Projekte auf Early Access veröffentlicht worden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

razer 23. Nov 2014

Dust an Elysian Tale wurde von einem einzigen Typen konzipiert, gestaltet, programmiert...

Hotohori 22. Nov 2014

Das ist doch einfach: einfach ein paar schöne Worte die es nach einem coolen Spiel...

Hotohori 22. Nov 2014

Tja, dem kann ich so nicht uneingeschränkt zustimmen. Ich hab mir Godus zwar irgendwann...

Hotohori 22. Nov 2014

Ja, siehe Space Engineers, noch vor dem EA Start auf Steam gekauft und bin bis heute...

Moe479 21. Nov 2014

na nie ... das eine 'kunstwerk' wird unvollendet verlassen um das nächste zu beginnen...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /