Abo
  • Services:
Anzeige
Early Access auf Steam
Early Access auf Steam (Bild: Screenshot Golem.de)

Valve Software: Neue Richtlinien für Early Access

Early Access auf Steam
Early Access auf Steam (Bild: Screenshot Golem.de)

Der Ruf der für viele Entwickler wichtigen Plattform Early Access ist angeknackst. Jetzt hat Valve Software neue Regeln für den Frühzugang: Um Enttäuschungen bei den Spielern zu vermeiden, müssen die Spieleproduzenten klarer kommunizieren - und notfalls auch ohne das Geld von Early Access auskommen.

Anzeige

Die Entwickler von Spielen sollen ab sofort auf Steam in der Rubrik Early Access weniger Versprechen machen, was ihre Werke später mal so alles bieten. Stattdessen müssen sie nach Vorstellungen von Valve Software deutlicher sagen, wie der aktuelle Status des Projekts ist und damit auch, welche Probleme es derzeit gibt. Die Kunden sollen so laut Giantbomb.com in der Lage sein, ihr Geld auf Basis des tatsächlichen Zustandes des Programms auszugeben - oder eben nicht.

Im Rahmen von Early Access bieten Entwickler ihre noch nicht fertigen Spiele zum Kauf an. Das tun sie oft auch, um überhaupt die weitere Produktion finanzieren zu können. Auch damit soll künftig Schluss sein: Laut Valve sollen Spiele nur dann überhaupt an Early Access teilnehmen, wenn die weitere Entwicklung auch so gesichert wäre. Allerdings dürfte es schwierig bis unmöglich sein, diese Vorgabe zu überprüfen.

Zuletzt hatte es wiederholt Angebote mit sehr unfertigem Code auf Early Access gegeben. Prominentester Fall dürfte die eingestellte Simulation Spacebase DF-9 vom eigentlich renommierten Entwicklerstudio Double Fine sein. Dazu kam noch eine Studie des US-Marktforschungsunternehmens Eedar, der zufolge bislang gerade mal ein Viertel der über Early Access in einer frühen Version veröffentlichten Titel dann tatsächlich vollendet wurde.

Early Access gibt es seit März 2013. Allein im restlichen Jahr 2013 wurden dann rund 580 Projekte über Early Access veröffentlicht. Das mit Abstand bekannteste dürfte das Zombie-Action-Survival-Game Day Z sein, das allein am ersten Tag rund 170.000 Spieler kauften und das dem Entwickler damit einen Umsatz von geschätzt rund 4,14 Millionen Euro bescherte. Bislang sind 2014 über 1.300 Projekte auf Early Access veröffentlicht worden.


eye home zur Startseite
razer 23. Nov 2014

Dust an Elysian Tale wurde von einem einzigen Typen konzipiert, gestaltet, programmiert...

Hotohori 22. Nov 2014

Das ist doch einfach: einfach ein paar schöne Worte die es nach einem coolen Spiel...

Hotohori 22. Nov 2014

Tja, dem kann ich so nicht uneingeschränkt zustimmen. Ich hab mir Godus zwar irgendwann...

Hotohori 22. Nov 2014

Ja, siehe Space Engineers, noch vor dem EA Start auf Steam gekauft und bin bis heute...

Moe479 21. Nov 2014

na nie ... das eine 'kunstwerk' wird unvollendet verlassen um das nächste zu beginnen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Berlin
  4. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€
  2. 499,99€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  3. 349€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 452€)

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  2. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  3. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  4. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  5. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  6. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  7. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  8. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  9. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  10. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

  1. Re: Der starke Kleber

    ArcherV | 19:11

  2. Re: Und bei DSL?

    sneaker | 19:10

  3. Re: Endlich Reißleine ziehen.

    bombinho | 19:10

  4. Re: Dumme Käufer

    ArcherV | 19:10

  5. Re: 197 MBit/s über vodafone.de Speedtest - 30...

    Bruto | 18:59


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel