Valve: So sieht die neue Version des Steam Controllers aus

Das Gamepad für die Steam Machines wurde mehrmals überarbeitet. Valve hat nun neue Bilder des fast finalen Prototyps veröffentlicht. Auf der Game Developers Conference (GDC) werden sie vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Steam Controller
Steam Controller (Bild: Valve)

Valve hat in einem Blogbeitrag ein Foto der neuen Version des Steam Controllers veröffentlicht. Es zeigt keine großen Unterschiede zur Variante, die auf den Steam Dev Days im Januar 2014 vorgestellt wurde. Das Gamepad soll auf der Game Developers Conference (GDC) ausprobiert werden können, die vom 17. bis 21. März 2014 in San Francisco stattfindet.

  • Steam Controller (Bild: Valve)
  • Herstellung der 10 Prototypen für die Messe (Bild: Valve)
Steam Controller (Bild: Valve)
Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter*in mit Schwerpunkt Betrieb / Support von Arbeitsplatz-Komponenten
    Deutsche Bundesbank, Stuttgart
  2. Mitarbeiter (m/w/d) IT Support
    Otto Krahn Group GmbH, Zülpich
Detailsuche

Die beiden rautenförmigen Gruppen von je vier Buttons auf der Vorderseite wurden im Gegensatz zu dem Prototyp-Design vom Januar durch drei weitere Buttons auf der Oberfläche ergänzt, die sich oberhalb der acht Buttons befinden. Nach wie vor sind natürlich die beiden Touchpads zur Daumensteuerung vorhanden, mit denen überhaupt erst die Möglichkeit geschaffen wird, komplexe PC-Spiele mit einem Gamepad zu steuern, die sonst über die Tastatur bedient werden. Optisch ähnelt der Controller aber nun viel stärker als bislang einem klassischen Gamepad.

Das Gehäuse des Steam Controllers ist mit einer zweiteiligen Textur versehen - die Griffflächen sind größtenteils mattiert, während andere Bereiche jetzt glänzend ausgeführt wurden.

Eigentlich sollte auch ein Touchscreen in der Mitte des Controllers untergebracht werden, doch der wurde bei den Steam Dev Days aus dem Design herausgenommen. Vermutlich war dieses Design zu ambitioniert und in der Umsetzung zu teuer. Auffällig sind auch die beiden groß dimensionierten Haltegriffe, die sogar etwas nach vorne gebogen sind. Wer kleine Hände hat, könnte mit dem Design seine Probleme haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


WolfgangS 18. Mär 2014

Naja. Dadurch, dass die Auslieger vorne sind gibt es ein Problem bei Händen. Bei so etwas...

MrBrown 17. Mär 2014

Und welches der Touchpads, die du bereits persönlich bedient hast, hatte taktiles...

MrBrown 17. Mär 2014

Als ob Gamer, die mit Gamepad spielen, überhaupt wissen, was "Input-Lag" bedeutet. Das...

dopemanone 17. Mär 2014

die snes belegung war nicht perfekt, was mMn mit dem xbox controller gefixed wurde...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prehistoric Planet
Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
Ein IMHO von Marc Sauter

Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
Artikel
  1. Fahrgastverband Pro Bahn: Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt
    Fahrgastverband Pro Bahn
    Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt

    Die Farbe der Züge ist entscheidend, was bei der Reiseplanung in der Deutsche-Bahn-App wenig nützt. Dafür laufen Fahrscheinkontrollen ins Leere.

  2. Bluetooth-Tracker: Airtag-Firmware lässt sich komplett austauschen
    Bluetooth-Tracker
    Airtag-Firmware lässt sich komplett austauschen

    Die Apple Airtags lassen sich nicht nur klonen. Forscher können auch beliebige Sounds auf dem Bluetooth-Tracker abspielen.

  3. Diskriminierung am Arbeitsplatz: Sexismusvorwurf gegen Microsoft-Management
    Diskriminierung am Arbeitsplatz
    Sexismusvorwurf gegen Microsoft-Management

    Ein neuer Bericht wirft CEO Satya Nadella vor, nicht ausreichend gegen Fehlverhalten in seinem Unternehmen vorzugehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 evtl. bestellbar • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /