Abo
  • IT-Karriere:

Valve: Quelloffenes SDK für Steam Link verfügbar

Valve hat die Firmware und ein SDK für den Steam Link quelloffen veröffentlicht. Damit lässt sich das Gerät, das zum Streamen von Spielen gedacht ist, sehr leicht erweitern. Sogar ein Umbau zum Mini-PC ist denkbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Das SDK für den Steam Link ist quelloffen.
Das SDK für den Steam Link ist quelloffen. (Bild: Valve)

Eigentlich ist die Streaming-Box Steam Link dazu gedacht, von einem leistungsstarken Rechner über das Gerät an den Fernseher im Wohnzimmer zu übertragen. Mit der Freigabe der Linux-basierten Firmware und einem ebenfalls freien SDK können nun leicht weitere Anwendungen erstellt werden, die auf Steam Link laufen können.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Dataport, verschiedene Einsatzorte

Die Firmware basiert zurzeit auf Linux 3.8 und nutzt die Glibc 2.19. Als standardmäßig verwendbare APIs nennt Valve OpenGL ES 2.0, das Qt-Framework für grafische Oberflächen in Version 5.4, sowie die Multimediabibliothek SDL 2.0. Als Teil der SDL könne auch eine Gamepad-API genutzt werden, die auf die Verwendung mit dem Steam Controller ausgelegt ist, heißt es in der Beschreibung auf Github.

Neben den genannten APIs zur Anwendungsentwicklung bietet der nun verfügbare Quellcode auch einige weitere Programme, die für Entwickler von Interesse sein dürften. Dazu gehören etwa der GNU Debugger oder auch OpenSSH. Letzteres kann genutzt werden, um sich auf dem Gerät mit Root-Rechten einzuloggen. Damit sollten Bastler vollständig die Kontrolle über das Gerät übernehmen können.

Umbau zum Mini-Rechner

Neben dem Portieren von Minigames oder einer nativen Umsetzung des VLC-Players auf dem Steam Link könnten die Möglichkeiten des SDK schließlich auch dazu genutzt werden, eine mehr oder weniger angepasste Linux-Distribution darauf zu starten. Damit können die Beschränkungen des von Valve mit dem Gerät ausgelieferten Betriebssystems einfach überwunden werden.

Ob sich dieser Umbau zum Mini-Rechner lohnt, ist allerdings schwierig zu beurteilen. Immerhin verfügt der Steam Link mit einer ARMv7-CPU bei 1 GHz Takt, 256 MByte RAM und 500 MByte Flashspeicher über eine relativ schlechte Ausstattung. Aktuelle Ein-Platinen-Rechner bieten bei einem vergleichbaren Preis teils bessere Hardware.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 157,90€ + Versand
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Bendix 27. Jan 2016

http://linux.softpedia.com/blog/kodi-media-hub-is-being-ported-for-steam-link-499450.shtml

pod4711 15. Jan 2016

Valve hat nur den Kernel veröffentlicht, nicht aber die Software, die auf dem Link läuft...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (7390) - Hands on

Das XPS 13 Convertible (7390) ist Dells neues 360-Grad-Gerät: Es nutzt Ice-Lake-Chips für doppelte Geschwindigkeit, hat ein höher auflösendes Display, eine nach oben versetzte Kamera und eine magnetisch arbeitende Tastatur.

Dell XPS 13 (7390) - Hands on Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /