Abo
  • Services:
Anzeige
Geschlossene Tür mit Steam-Logo auf der GDC 2015
Geschlossene Tür mit Steam-Logo auf der GDC 2015 (Bild: Peter Steinlechner/Golem.de)

Valve: Offenbar weitere Regionsbeschränkungen auf Steam

Geschlossene Tür mit Steam-Logo auf der GDC 2015
Geschlossene Tür mit Steam-Logo auf der GDC 2015 (Bild: Peter Steinlechner/Golem.de)

Der Kauf von Games in Regionen mit besonders günstigen Preisen wird auf Steam erschwert. Die neuen Regeln gelten zumindest teilweise auch rückwirkend für seit Dezember 2014 gekaufte Spiele.

Anzeige

Valve hat die Regeln für das Verschenken - die Community spricht vom "Giften" - von Spielen über Steam spürbar eingeschränkt. Dabei geht es dem Unternehmen offensichtlich vor allem darum, den Handel aus Regionen mit besonders günstigen Preisen weiter einzuschränken. Neben Russland sind das derzeit unter anderem auch Mexiko und Brasilien.

Die wichtigste Neuerung: Zumindest einige Games lassen sich jetzt nur noch in der Originalregion spielen. Bislang war es möglich, sie etwa per VPN-Verbindung in Deutschland zu aktivieren und dann über ein reguläres Nutzerkonto herunterzuladen und zu spielen. Nun wäre der dauerhafte Einsatz von VPN nötig - was durch die Nutzungsbedingungen aber untersagt ist.

Eines von mehreren weiteren Problemen durch die neuen Regelungen ist, dass es Kunden von Steam bei Reisen in ein anderes Land passieren kann, dass sie ohne VPN unter Umständen während des Aufenthalts nicht auf ihre eigenen Spiele in ihrer Bibliothek zugreifen können. Es gibt Hinweise darauf, dass die neuen Regeln rückwirkend für alle seit Dezember 2014 gekauften Geschenke gelten. Allerdings scheinen vor allem Kunden in Ländern mit niedrigen Steam-Preisen betroffen zu sein.

Möglicherweise reagiert Valve mit seinen Regeländerungen auf die Betrugsfälle rund um Ubisoft und Origin im Januar 2015. Dabei ist durch den Verkauf von Codes, die offenbar mit gestohlenen oder gefälschten Kreditkartendaten erstanden wurden, über Key Reseller großer Schaden entstanden; Kunden von Steam waren allerdings nicht betroffen.

Wie genau die neuen Regeln gestaltet sind, ist derzeit nicht klar. Die Änderungen sind vor allem durch Berichte über Probleme auf Reddit.com herausgekommen. Valve hat sich bislang nur auf seiner Supportseite geäußert, aber dabei Unklarheiten gelassen - obwohl das Unternehmen erst vor ein paar Tagen angekündigt hatte, künftig offener und klarer mit der Community zu kommunizieren.


eye home zur Startseite
Clown 17. Mär 2015

Ich verstehe ja die grundsätzliche Kritik... ABER es handelt sich bei Computerspielen um...

Clown 16. Mär 2015

Warum ist sicher, dass eben diese Karren den Kunden der Arbeitsagentur gehören? Könnten...

peter_pan 15. Mär 2015

Es gibt sogar eine Petition: https://www.change.org/p/gabe-newell-get-russians-off-eu-and...

Keksmonster226 14. Mär 2015

Du hast nicht das Spiel gekauft, sondern das Nutzungsrecht es, nach deren AGBs zu...

Wamphyri 14. Mär 2015

Wenn du in letzter Zeit mal den Wechselkurs überprüft hast, wirst du feststellen, dass es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  3. Exali GmbH, Augsburg
  4. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Watch_Dogs 2 für 29,99€)
  2. 47,00€
  3. 33,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Blizzard

    Starcraft Remastered erscheint im Sommer 2017

  2. Atom-Unfall

    WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom

  3. SecurityWatchScam ID

    T-Mobile blockiert Spam-Anrufe

  4. AT&T

    USA bauen Millionen Glasfaserverbindungen

  5. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  6. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  7. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  8. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  9. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  10. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Hannover Pavillons für die Sommer-Cebit sind schon ausgebucht
  2. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  3. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

  1. Re: Geschwindigkeiten zu niedrig

    gaym0r | 02:09

  2. Re: Eigentlich doch genial

    plutoniumsulfat | 01:22

  3. Re: Wenn schon remastered, dann bitte Command and...

    CSCmdr | 01:15

  4. Re: Hoffentlich verlangt jemand von denen eine...

    RipClaw | 01:08

  5. In englisch streamen?!

    Julz2k | 00:55


  1. 19:03

  2. 14:32

  3. 14:16

  4. 13:00

  5. 15:20

  6. 14:13

  7. 12:52

  8. 12:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel