Abo
  • Services:

Valve: Mehr Sales auf Steam

Demnächst dürfte es mehr Sonderangebote auf Steam geben: Valve gestattet den Anbietern ab sofort, selbst jederzeit Rabatte anzubieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Rabatt bei Steam
Rabatt bei Steam (Bild: Valve)

Wer aus dem letzten großen Schlussverkauf bei Steam noch sehr viele ungespielte Spiele in der Bibliothek hat, für den ist es vermutlich keine gute Nachricht, dass Valve die Regeln für Rabattaktionen geändert hat. Ab sofort können die Anbieter den Preis ihrer Games selbst verringern. Bislang war das nur in Zusammenarbeit mit Valve möglich.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Rhein-Main-Gebiet
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Pirmasens

Valve-Mitarbeiter Doug Lombardi hat entsprechende Berichte auf Polygon.com bestätigt. Ziel sei es, die Spieleanbieter in engeren Kontakt mit ihren Kunden zu bringen.

Valve setzt derzeit eine ganze Reihe von Optimierungen und kleinen Änderungen in Steam ein. So können Spieler die Games seit kurzem mit Schlagwörtern versehen. Das System befindet sich noch in der Betaphase; in den ersten Tagen gab es Probleme, weil viele Spieler stark wertende Schlagworte wie "Überbewertet" oder "Müll" für bestimmte Titel verwendet hatten. Anfang Februar 2014 hatte Valve außerdem eine Seite mit kürzlich aktualisierten Inhalten - gemeint sind gepatchte Spiele - in Steam eingebaut.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

xMarwyc 28. Feb 2014

Was hat das mit ner Altersverifikation zu tun??

Aerouge 28. Feb 2014

Auslandsimporte sollte hier das Zauberwort sein. In Russland sind PC Spiele um ein...

zendar 28. Feb 2014

+1

derKlaus 28. Feb 2014

Ich warte da immer, bis es die im Humble Bundle gibt :) Hab ich bei Dead Island so...

Pwnie2012 27. Feb 2014

ramscht alles raus? Hast du den Artikel gelesen? Sie geben den Entwicklern jetzt...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /