Valve: Klebeband behebt das Lüfterpfeifen beim Steam Deck

Vier Lagen Isolierband helfen dabei, den Lüftersound des Steam Deck zu dämpfen. Valve arbeitet zudem an einer besseren Steuerungssoftware.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Steam Deck kann leicht geöffnet werden.
Das Steam Deck kann leicht geöffnet werden. (Bild: Valve)

Valves Steam Deck wird mit zwei unterschiedlichen Lüftern ausgeliefert - von den Herstellern Huaying und Delta. Bei der Delta-Variante ertönt unter Last allerdings ein lautes und stark wahrnehmbares Pfeifen. Viele Kunden halten den Sound für äußerst nervig und experimentieren daher bereits mit Workarounds. Die Reddit-Community hat eine Lösung gefunden: Wenn nur leichter Druck auf die Rückseite des Decks ausgeübt wird, verschwindet zumindest der hohe Pfeifton.

Stellenmarkt
  1. User Interface Designer (m/w/d)
    AKKA, Sindelfingen
  2. Bereichsleiter (m/w/d) SAP Competence Center
    Rödl & Partner, Nürnberg
Detailsuche

Reddit-Mitglied Oligarchyambulance wandelt diese Erkenntnis in eine permanentere Lösung um. Vier Schichten Isolierklebeband simulieren den ausgeübten Druck zwischen der Schale und dem Lüfter. Die Klebestreifen müssen nur an der Innenseite des leicht zu öffnenden Gehäuses angebracht werden - laut Oligarchyambulance direkt hinter das Valve-Logo. Es existieren auch zwei Videos, die den Sound vor und nach dem Fix darstellen. Der hohe Pfeifton verschwindet dabei, allerdings nicht das generell prominente Rauschen unter Last.

Offenbar vermindert der zusätzliche Druck zudem nicht die Kühlleistung des installierten Lüfters. Zumindest bestätigen das einige Benchmarks mit dem Titel No Mans Sky. Andere Spiele hat Oligarchyambulance bisher nicht ausprobiert. Einige Reddit-Mitglieder sind allerdings skeptisch und warnen vor eventuell schnellerem Verschleiß durch den Fix.

Valve arbeitet an Software-Fix

Es ist nicht ganz klar, wieso der hohe Pfeifton durch einen so einfachen Fix behoben wird. Möglicherweise wird zusätzlicher Druck auf den Lüfter ausgeübt, so dass er nicht mehr so schnell - und folglich hochfrequent - rotieren kann. Andere vermuten, dass sich der Airflow dadurch verändert und die hohen Frequenzen verhindert werden.

Golem Karrierewelt
  1. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.10.2022, Virtuell
  2. Deep-Dive Kubernetes – Observability, Monitoring & Alerting: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auch Valve arbeitet bereits an Lösungen für das Lüfterproblem. In Kooperation mit iFixit sollen etwa Ersatzlüfter angeboten werden. Möglicherweise wird dann die Delta-Variante ausgebessert oder ersetzt. Außerdem gibt es bereits ein Beta-Software-Update. Dieses geht die Lüftergeräusche im Idle an. Dabei schaltet sich der Lüfter nicht mehr einfach kurz ein, wenn eigentlich keine Last anliegt.

Außerdem dreht der Lüfter nicht mehr so schnell hoch unter Last. Im Open-World-RPG Elden Ring erreicht laut The Verge das System dadurch aber höhere Temperaturen. Valve hat also definitiv noch etwas Arbeit vor sich, um den Lüfter per Software zu optimieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


mucpower 12. Mai 2022

Lebst Du in einer Parallelwelt ? Oder hast Du die Steam Machine, Steam Link und den...

gadthrawn 29. Apr 2022

Füllt aber dann nicht ständig, will er keine Geschwindigkeit mist.... Eher müsste man die...

nille02 29. Apr 2022

Es gibt ja auch Modelle mit unterschiedlichen Speicher. Bei den SSDs gibt es auch...

JouMxyzptlk 29. Apr 2022

Ich kenne vergleichbares mit einigen HP / Lenovo Laptops: Hochfrequentes pfeifen. Wenn...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google Fonts
Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten

Nach einer Entscheidung des Landgerichts München erhalten Webseitenbetreiber mit eingebundenen Google Fonts vermehrt Abmahnungen.

Google Fonts: Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
Artikel
  1. Open Source: Die Open Software Foundation feiert 19 Releases im Juli
    Open Source
    Die Open Software Foundation feiert 19 Releases im Juli

    Im GNU Spotlight Announcement für den Juli blickt die die Free Software Foundation auf eine lange Liste mit neuen Versionen zurück.

  2. Programmiersprache: JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken
    Programmiersprache
    JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken

    Douglas Crockford, der Erfinder des Datenformats JSON und Mitentwickler von Javascript, findet, dass die Sprache in Rente geschickt werden sollte.

  3. Gehalt in der IT-Branche: Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?
    Gehalt in der IT-Branche
    Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?

    Es gibt gute Gründe, lang bei einer Firma zu bleiben. Finanziell wird diese Treue aber eher nicht belohnt, sagt ein IT-Personalberater.
    Ein Interview von Peter Ilg

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: WD SSD 1TB m. Kühlkörper (PS5) 119,90€, MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /