Abo
  • Services:
Anzeige
Team Fortress 2 auf Basis von Source
Team Fortress 2 auf Basis von Source (Bild: Valve)

Valve: Hinweise auf Source Engine 2

Team Fortress 2 auf Basis von Source
Team Fortress 2 auf Basis von Source (Bild: Valve)

Dass Valve an einer Weiterentwicklung der hauseigenen Source-Engine arbeitet, ist ziemlich selbstverständlich - aber direkt geäußert hat sich das Unternehmen dazu bislang nicht. Jetzt sind in den Skriptdateien des Source Filmmaker klare Hinweise aufgetaucht.

"If key doesn't doesn't exist, assume 'Source', otherwise invalid -- assume next-gen 'Source 2'": Diese Zeile hat die Fanseite Valvetime.net in den Skriptdateien des Source Filmmaker gefunden. Offenbar dient die Anweisung dazu, dass das Videotool je nach der installierten Software entweder die aktuelle Version von Source voraussetzt und verwendet oder eben die nächste Generation der Engine.

Anzeige

Die Zeile des Skriptcodes ist ein vergleichsweise klarer Hinweis darauf, dass Valve seine Source Engine tatsächlich weiterentwickelt. Bislang gibt sich das Unternehmen sehr bedeckt, was seine weiteren Pläne angeht. Nur hier und da sind kleinere Andeutungen auf eine Weiterentwicklung der Technologie etwa in den Foren zu finden. Ob die Worte "next-gen 'Source 2'" versehentlich oder absichtlich in dem Code stehen, ist unklar - Valve hat in der Vergangenheit immer wieder vergleichbare Hinweise mehr oder weniger gut sichtbar untergebracht.

Der Hinweis könnte auch ein Zeichen dafür sein, welche Pläne es für die Fortführung der seit Jahren von Fans eingeforderten Fortsetzung von Half-Life angeht. Möglicherweise wartet Valve, bis neben der Next-Gen-Engine auch die Next-Gen-Konsolen in greifbare Nähe rücken, um das Spiel dann dafür zu veröffentlichen. Es ist gut möglich, dass es dann auch für Mac OS und Linux erscheint - schließlich investiert Valve derzeit unter anderem in eine Steam-Version für das offene Betriebssystem.

Unter anderem basieren die Spiele Half-Life 2, Portal und Portal 2 sowie Left 4 Dead und Left 4 Dead 2 auf der aktuellen Fassung von Source.


eye home zur Startseite
Switchblade 21. Sep 2012

Du hast es nicht verstanden, oder? Mich interessiert es nicht ob das die Playstation 2...

DigitPete 07. Aug 2012

Hab gerade vor kurzem mal wieder HL2 durchgespielt :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. COSMO CONSULT, Berlin
  3. Ratbacher GmbH, Großraum Melsungen
  4. censhare AG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 9,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Airport Guide Robot

    LG lässt den Flughafenroboter los

  2. Biometrische Erkennung

    Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden

  3. Niantic

    Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest

  4. Essential Phone

    Rubins Smartphone soll "in den kommenden Wochen" erscheinen

  5. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  6. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  7. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  8. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  9. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  10. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  1. Nicht aufgeben!

    jude | 06:16

  2. nix

    jude | 06:15

  3. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert...

    DetlevCM | 06:15

  4. Re: Cloud?

    My1 | 05:59

  5. Re: Eintritt

    picaschaf | 05:36


  1. 15:35

  2. 14:30

  3. 13:39

  4. 13:16

  5. 12:43

  6. 11:54

  7. 09:02

  8. 16:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel