Abo
  • Services:

Valve: Entwickler sollen Screenshots auf Steam zeigen

Valve selbst geht bei Dota 2 mit gutem Beispiel voran: Ab sofort sollen Entwickler ihre Spiele auf Steam mit Screenshots zeigen - damit die Kunden wissen, was sie erwartet. Allerdings ist die Sache gar nicht so einfach, wie sie klingt.

Artikel veröffentlicht am ,
Dota 2 zeigt, wie sich Valve die Sache mit den Screenshots vorstellt.
Dota 2 zeigt, wie sich Valve die Sache mit den Screenshots vorstellt. (Bild: Valve)

Valve hat für die Angebote auf Steam neue Vorgaben. Entwickler und Publisher sollen ihre Spiele mit Screenshots präsentieren, und nicht mehr mit Konzeptzeichnungen oder sonstigen Artworks. Das berichtet unter anderem Gamasutra.com. Auch Bilder mit eingebetteten Beschreibungen von Funktionen oder ähnliches seien unerwünscht - was übrigens im Kontrast etwa zum App Store von Apple steht, wo inzwischen so gut wie jedes Spiel durch Bilder mit Beschreibungen oder schlicht Werbebotschaften vorgestellt wird.

Stellenmarkt
  1. Derby Cycle Werke GmbH, Cloppenburg
  2. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum

Valve weist darauf hin, dass im Zuge des Umbaus von Steam die dem Spieleangebot hinzugefügten Screenshots künftig wichtiger werden und auch mal an bislang unerwarteter Stelle stehen können. Auch deshalb sollen sie die Games möglichst originalgetreu wiedergeben. Wie das geht, zeigt Valve bei seiner überarbeiteten Seite von Dota 2.

So einfach die Vorgabe von Valve erscheint, ein paar Fragen bleiben. So ist nicht klar, ob die Entwickler vollständig unbearbeitete Screenshots aus ihren Werken zeigen müssen. Firmen wie Ubisoft und Rockstar Games etwa präsentieren bei Titeln wie Watch Dogs 2 und GTA 5 Szenen, die aus dem Spiel stammen, aber mehr oder weniger dezent nachbearbeitet wurden.

Ein anderes Problem: Wenn die Screenshots lange vor der Fertigstellung des Spiels für Steam entstehen, geben die Bilder das tatsächliche Werk nur bedingt wieder. Beispielsweise kann nach der - meist spät in der Entwicklungsphase stattfindenden - letzten Optimierungsrunde die Sichtweite niedriger sein oder es gibt weniger Objekte auf dem Bildschirm.

Zuletzt hatte es dieses Problem vermutlich bei No Man's Sky gegeben, weil zumindest einige Grafikelemente aus älteren Versionen im fertigen Spiel nicht zu finden sind. Natürlich lassen sich die frühen Screenshots gegen solche aus der fertigen Fassung der Titel austauschen, aber eben erst zum offiziellen Verkaufsstart.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute OK. OPK 1000 Partybox mit LED-Show für 99€)
  2. (heute u. a. AZZA Chroma 410A für 69,90€ + Versand)
  3. 49,95€
  4. 899€ (Vergleichspreis 1.499€)

Wary 04. Nov 2016

Bei Steam kannst du das Spiel zurückgeben. Besser als jede Demo

Eheran 03. Nov 2016

Hoffentlich wird genau soetwas verhindert. Ich will wissen wie das Spiel aussieht...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Dot (2018) - Test

Echo Dot steht eigentlich für muffigen Klang. Das ändert sich grundlegend mit dem neuen Echo Dot. Amazons neuer Alexa-Lautsprecher ist damit durchaus zum Musikhören geeignet. Für einen 60 Euro teuren Lautsprecher bietet der neue Echo Dot eine gute Klangqualität.

Amazons Echo Dot (2018) - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /