Abo
  • Services:
Anzeige
Half-Life 2: Episode 2 - Artwork
Half-Life 2: Episode 2 - Artwork (Bild: Valve Software)

Valve-Chef Gabe Newell: "Schweigen über Half-Life 3 ist ziemlich frustrierend"

Half-Life 2: Episode 2 - Artwork
Half-Life 2: Episode 2 - Artwork (Bild: Valve Software)

Fans von Half-Life fordern immer wieder Informationen über die Fortsetzung - bislang vergeblich. Jetzt sagt Gabe Newell von Valve, warum er zu dem Thema nichts sagt und dass ihm das auch keinen Spaß macht.

Die zweite Episode für Half-Life 2 kam Ende 2007 auf den Markt, seitdem hüllt sich Valve mehr oder weniger in Schweigen über die weiteren Abenteuer der Hauptfigur Gordon Freeman. Viele Spieler ärgert das - einige hatten deshalb kürzlich demonstrativ Half-Life 2 gespielt. Jetzt hat sich Gabe Newell von Valve zu dem Thema geäußert: "Wir sind uns darüber im Klaren, wie sehr wir unsere Fans verärgern, und es frustriert auch uns ziemlich, dass wir es tun müssen", sagt er im Gespräch mit Penny-Arcade.com. Aber Half-Life 1 und 2 seien viel zu früh angekündigt worden, und die Verzögerungen hätten dann in der Szene erst recht für Verärgerung gesorgt.

Newell und sein Team würden jetzt erst in einem späteren Stadium über die jeweiligen Projekte sprechen. Bei Valve sei man sich durchaus darüber im Klaren, wie die Kundschaft ticken würde - aber auch wenn man noch so schnell arbeiten würde, sei eben nicht alles umsetzbar, was sinnvoll erscheine. Neben Half-Life nennt Newell auch Counter-Strike, Portal und Left 4 Dead als Titel, für die es in der Szene viel Begeisterung und entsprechend auch Neugier auf künftige Inhalte gebe. Immerhin hat Newell in dem Gespräch nicht ausgeschlossen, dass es eine Fortsetzung von Half-Life geben könnte - auch das ist eine Botschaft.

Anzeige

eye home zur Startseite
Moe479 23. Feb 2012

wer nicht wagt der nicht gewinnt ... wenn alle nichts wagen ... gewinnt keiner.

Amarok2 22. Feb 2012

Der DLC für portal is wie gesagt ne erweiterung für den coop. auserdem gibts neue...

anonfag 22. Feb 2012

Gute Frage, geht bei meinen Beiträgen auch nicht. Ich schätze, das es nur eine bestimmte...

Muhaha 21. Feb 2012

Sicher, keine Frage. Megatexture ist ein interessantes Konzept, welches der Branche...

LH 21. Feb 2012

Wenn ich sehe wie oft sich die billig produzierten Left4Dead verkauft haben... der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VÖLKL SPORTS GMBH & CO. KG, Straubing, Raum Regensburg / Deggendorf
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Wolfsburg
  3. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 53,99€
  2. 5,00€
  3. (-28%) 42,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  2. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  3. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen

  4. Polyphony Digital

    GT Sport bekommt Einzelspielerliga

  5. Smartphone-Tarife

    Congstar wertet Prepaid-Pakete auf

  6. Rauschgifthandel

    BKA nimmt "Top-Verkäufer" aus dem Darknet fest

  7. Toyota

    Roboter T-HR3 meldet sich zum Arbeitseinsatz

  8. FixFifa

    Fans von Fifa 18 drohen mit Boykott

  9. Samsung

    Erste Details zum Galaxy S9

  10. Cyber Monday

    Streiks an drei Amazon-Standorten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Kein LTE - kein Geschäft

    Markus08 | 14:10

  2. Re: FireHD 10 und der Amazon App Store

    lixxbox | 14:10

  3. Re: brauche Nachhilfe: was ist so unfair daran?

    chefin | 14:08

  4. Re: Man darf gespannt sein...

    Schleicher | 14:08

  5. Lieber zahl ich für DLC's

    dxp | 14:08


  1. 12:56

  2. 12:30

  3. 11:59

  4. 11:51

  5. 11:45

  6. 11:30

  7. 11:02

  8. 10:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel