Valve: Komplette Half-Life-Serie kostenlos spielbar

Vom ersten Half-Life bis zu Episode 2: PC-Spieler können derzeit alle Half-Life über Steam kostenlos spielen - als eine Art Vorbereitung auf Alyx. Anstelle des Originals vom Serienerstling empfehlen wir allerdings die kostenpflichtige Alternative Black Mesa.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Half-Life 2
Artwork von Half-Life 2 (Bild: Valve)

Valve bietet in seinem Downloadshop Steam alle Teile seiner Actionspielserie Half-Life kostenlos an. Das Ganze soll eine Art Vorbereitung auf das Prequel Alyx sein, in dem Spieler nach langen Jahren wieder in City 17 unterwegs sein können - nicht als Gordon Freeman, sondern als Widerstandskämpferin Alyx Vance.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) im Referat SZ 14 Fachgremienarbeit für Prüf- und ... (m/w/d)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
  2. Software Ingenieur*in (d/m/w) Equipment Integration
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
Detailsuche

Die Games sind laut Valve bis zur Veröffentlichung von Alyx kostenlos erhältlich. Das Paket ist vollständig, sprich: Neben den Hauptspielen gibt es auch alle Erweiterungen, also Opposing Force und Blue Shift für das erste Half-Life sowie Episode 1 und 2 für Half-Life 2.

Allerdings sollten Spieler überlegen, ob sie anstelle von Half-Life nicht besser die von Fans in jahrelanger Arbeit erstellte, grafisch wesentlich zeitgemäßere und inhaltlich dezent optimierte Neuauflage Black Mesa spielen - die kostet allerdings rund 18 Euro.

Alyx soll nach aktueller Planung im März 2020 auf den Markt kommen, das genaue Datum ist noch nicht bekannt. Der Shooter nutzt die Plattform Steam VR und ist nur mit Virtual-Reality-Headsets spielbar. Nicht nur mit denen von Valve, sondern mit allen PC-basierten Endgeräten.

Golem Akademie
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10. November 2021, virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    4.–5. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Bereits jetzt unterstützt Steam auch die VR-Brillen anderer Firmen, inklusive derer des Konkurrenten Oculus. Nach Angaben von Valve ist es egal, ob man Alys im Sitzen oder im Stehen spielt.

Der Preis liegt bei rund 50 Euro. Besitzer des im Sommer 2019 veröffentlichten Valve Index VR sollen Half-Life Alyx kostenlos erhalten. Das Headset ist vermutlich die beste Hardware für Alyx, allerdings ist es deshalb auch so gut wie ausverkauft - weltweit.

Valve hat angekündigt, schnellstmöglich neue Einheiten fertigen zu lassen. Wann die Geräte verfügbar sind, ist unklar. Eine Veröffentlichung für Playstation VR ist derzeit nicht geplant, wird von Valve allerdings nicht grundsätzlich ausgeschlossen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


gaym0r 23. Jan 2020

Ist das so? In der Vergangenheit war es oft so, dass die Titel dann dauerhaft in der...

Ratamahatta 22. Jan 2020

Derweil kann auch HL2 in der VR gespielt werden. Der Wood hat dazu ein Video gemacht...

rolitheone 22. Jan 2020

Vergesst mir aber bitte nicht auf Half Life 2 Episode 3!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  2. NDR und Media Broadcast: Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt
    NDR und Media Broadcast
    Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt

    Fernsehen kann auch über 5G laufen. Auf 578 MHz kann das jetzt ausprobiert werden. NDR und Media Broadcast machen es möglich.

  3. Smartphone-Tarife: Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte
    Smartphone-Tarife
    Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte

    In diesem Jahr stehen drei unterschiedliche Jahres-Tarife für Tchibo-Kunden zur Wahl.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /