• IT-Karriere:
  • Services:

Valheim: Vier Millionen Wikinger bekommen stärkere Bosse

"Ihr tötet sie einfach zu schnell", schreibt das Valheim-Team. Zu den stärkeren Gegnern kommen außerdem Vulkan-Unterstützung und bessere Netzwerkperformance.

Artikel veröffentlicht am ,
Valheim wird stetig weiterentwickelt.
Valheim wird stetig weiterentwickelt. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Seit Kurzem verzeichnet das Survival-Spiel Valheim 4 Millionen verkaufte Exemplare. Zugleich hat das Entwicklerteam Iron Gate Studios den neuen Patch 0.146.8 herausgebracht. Dieser macht diverse Bosse im Spiel stärker. Diese waren einfach zu leicht zu besiegen. "Ihr tötet sie einfach zu schnell", begründet das Team die Entscheidung in den Patch Notes.

Stellenmarkt
  1. SENSIS GmbH, Viersen
  2. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)

So erhalten die Bosse Bonemass, Moder und Yagluth jeweils einen relativ starken Buff. Bonemass soll schneller zuschlagen. Moder erhält 2.500 zusätzliche Trefferpunkte und Yagluths Lebensbalken wird gleich verdoppelt und seine Widerstände angepasst. Die Herausforderung sollte daher etwas größer sein.

Vulkan-Support kommt

In einem experimentellen Build lässt sich Valheim nun auch mit Vulkan verwenden. Das Entwicklerstudio betont, dass das noch instabil laufen könne, da die Implementation noch nicht ganz fertiggestellt sei. Die Vulkan-Beschleunigung kann aber auch dabei helfen, einige GPU-Treibercrashes zu minimieren, was insgesamt für ein stabileres Spiel sorgen soll.

Valheim bekommt zudem ein neues Socket-Backend verpasst. Dieses sollte die Stabilität im Spiel verbessern. Zur Zeit kommt es des Öfteren noch vor, dass Aktionen auf Servern nicht erkannt werden oder es zu spürbaren Lags kommt. Im Spiel können sich Interessierte zudem eine überarbeitete Netzwerkstatistik mit F2 anschauen.

In einer Roadmap zum Wikingerspiel hat das Team weitere Pläne offengelegt. Es soll unter anderem ein neues Biom geben, dessen Landschaft bereits jetzt im Spiel existiert. Allerdings gibt es dort noch nichts zu entdecken.

In den fünf bereits fertigen Biomen - den Ozean ausgeschlossen - wartet jeweils ein Bossgegner auf uns und unsere Axt. Es ist wahrscheinlich, dass auch im neuen Biom wieder ein besonders mächtiger Gegner eingeführt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Anzeige - Ein Vergleichsservice der Golem Media GmbH

Gaming-Stühle bis 400 Euro - von PCGH getestet

ProduktnameOMEN Citadel IKEA Markus (40103100)Speedlink Tagos XLSharkoon Elbrus 3 Corsair T3 RushTesoro Alphaeon S2 (F717)
HerstellerHPIKEASpeedlinkSharkoonCorsairTesoro
Weitere Daten anzeigen ...
Gesamthöhe mit BasisCa. 133,0 cm bis 143,0 cmCa. 129,0 cm bis 140,0 cmCa. 135,0 cm bis 142,0 cmCa. 130,0 cm bis 137,0 cmCa. 129,0 bis 139,0 cmCa. 124,0 cm bis 132,0 cm
Konstruktion von Sitz und LehneKaltschaum (Polyurethane) auf SPCC-Stahlrohr mit Elastikbändern und StahlstrebenKaltschaum (Polyether) auf geformtem Eukalyptus-SperrholzFormschaum auf Metallrohr mit Sperrholz, Elastikbändern und StahlstrebenFormschaum auf Metallrohr mit Elastikbändern und StahlstrebenKaltschaum auf lackiertem Metallrohr mit Elastikbändern und StahlstrebenKaltschaum auf Stahlrohr mit Elastikbändern und Stahlstreben
Material Bezug/ Polsterhärte Wasser-/ schmutzresistentes PVC Leder mit 1,0 +/ - 0,1 mm Dicke/ 65 kg/m³Durchgefärbtes Narbenleder vom Rind/35 kg/m³Kunstleder (Polyurethan)/53 bis 57 kg/m³Kunstleder (Polyurethan)/53 bis 57 kg/m³Zweifarbiges Polyestergewebe/55 kg/m³PU- und Mesh-Bezug
Maximalbelastung/ maximale Körpergröße150 kg/ 1,80 m (PCGH-Empfehlung)110 kg/ 1,90 m (PCGH-Empfehlung)150 kg/ 1,90 m150 kg/ 1,90 m120 kg/ 1,80 m120 kg/ 1,80 (PCGH-Empfehlung)
WippfunktionStufenlose, per Hebel blockierbare WippmechanikSynchromechanikEinfache Wippmechanik ohne ArretierungEinfache Wippmechanik ohne ArretierungEinfache Wippmechanik ohne ArretierungEinfache Wippmechanik ohne Arretierung
4D ArmlehnenJaJaJaJaJaJa
Lenden- und Kopfkissen mitgeliefertJaJaJaJaJaJa
Sitzflächentiefe veränderbarJaJaJaJaJaJa
Lehne höhenverstellbarJaJaJaJaJaJa
Sitzkomfort/ Ergonomie/ Anpassungsmöglichkeiten Ergonomie Seht bequem/ gut bis sehr gut/ gutSehr bequem/ sehr gut/ ausreichendBequem/ gut bis sehr gut/ gutBequem/ gut/ gut Bequem/ gut/ gutBequem/ gut/ gut
  • Ergonmie beim Einsatz des Lordosenkissen
  • Gute Sitzkomfort und ausreichend große Sitzfläche
  • Ergonomie dank Synchronmechanik und Lendenstütze
  • Kopfstütze , Lehnenebezug aus formbaren Mesh-Material
  • Ergonomie der Lehne und große Sitzfläche
  • Gute Lendenstütze durch konvex gewölbte Lehne
  • Lehne passt sich gut an die Rückenform an und stützt das Becken
  • Bequem mit ausreichend breiter Kontaktfläche beim Sitz
  • 4D-Armlehnen, 180° Lehnenneigung, Lordosenkissen
  • Lehne passt sich an gut die Rückenform an
  • Ergonomie und Ausstattung für 210 Euro
  • Atmungaktiver Mesh-Bezug an den Kontaktflächen
  • Lehne im Schulterbereicht gerade sondern geneigt
  • Armlehne, Kopf- und Lordosenstütze nicht verstellbar
  • Position des Kopf und Lendenkissens nicht veränderbar
  • Nur einfache Wippmechanik ohne Feststellmöglichkeit
  • Wenig Kontaktfäche Sitz/Lehne bei breitem Köperbau
  • Nur einfache Wippmechanik und 3D Armlehnen
Angebote


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,49€
  2. 8,29€
  3. 5,99€

quineloe 01. Mär 2021 / Themenstart

Man kann alle bosse auch problemlos mit schild und melee machen. Bogen-kiting...

kollege 27. Feb 2021 / Themenstart

Nein, werde ich nicht. Bitte nicht in meinem Namen sprechen, danke!

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Zoom Escaper ausprobiert

Der Zoom Escaper ist eine Möglichkeit, sich aus Videokonferenzen zu schummeln. Wir haben ihn ausprobiert.

Zoom Escaper ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /