Valhalla Hills: Wikinger bauen auf Unreal Engine 4

Der Weg zu Odins Tafel ist versperrt, also arbeiten die Wikinger in Valhalla Hills an einem Plan B. Das Aufbauspiel entsteht beim deutschen Entwicklerstudio Funatics für Windows-PC, OS X und Linux.

Artikel veröffentlicht am ,
Valhalla Hills
Valhalla Hills (Bild: Funatics)

Zwar sind die Wikinger ehrenhaft gestorben, aber nach Walhall an Odins Tafel dürfen sie trotzdem nicht - jedenfalls in Valhalla Hills. In dem Aufbauspiel des Oberhausener Entwicklerstudios Funatics müssen die Nordmänner einen Weg finden, um irgendwie doch noch in den Himmel zu gelangen.

  • Valhalla Hills (Bild: Funatics)
  • Valhalla Hills (Bild: Funatics)
  • Valhalla Hills (Bild: Funatics)
  • Valhalla Hills (Bild: Funatics)
  • Valhalla Hills (Bild: Funatics)
  • Valhalla Hills (Bild: Funatics)
  • Valhalla Hills (Bild: Funatics)
  • Valhalla Hills (Bild: Funatics)
Valhalla Hills (Bild: Funatics)

Valhalla Hills soll klassische Aufbaustrategie mit moderner Technik verbinden: Die Spieler sind auf immer wieder neuen, vom Computer generierten Karten unterwegs. Berge sollen dabei nicht nur Staffage sein: Weil die Wikinger im Hochland nicht lange überleben würden, soll der Spieler mit Schutz, Nahrung und warmer Kleidung sowie im Kampf gegen Bergbewohner und Bestien helfen müssen. Dazu kommt laut Funatics ein Wirtschaftssystem, das immer wieder für neue Herausforderungen und Abwechslung sorgen soll.

Das Spiel entsteht auf Basis der Unreal Engine 4 für Windows-PC, OS X und Linux. Entwickler Funatics und Publisher Daedalic wollen eine erste Version gegen Ende 2015 über Steam Early Access veröffentlichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


LosaLiese 22. Jul 2015

/me unterschreibt das - beides

LostShadow 22. Jul 2015

Ich liebe Strategiespiele, aber ich hab den oft ernsten Ton oder historischen Ton so...

LosaLiese 21. Jul 2015

Genau, Daedalic ist ja bekannt für ihre Freemium Games *facepalm*

TheSUNSTAR 21. Jul 2015

Da denke ich sogar dran wenn ich eine echte Insel mit Berg bei Nacht sehe :D



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
VW ID.Buzz XL
Längerer Elektrobus mit mehr PS und Reichweite

Der ID.Buzz von VW kommt in einer XL-Version auf den Markt. Viele Neuerungen werden vom ID.7 übernommen.

VW ID.Buzz XL: Längerer Elektrobus mit mehr PS und Reichweite
Artikel
  1. Chipfabrik Magdeburg: Regierung streitet über Milliardenförderung für Intel
    Chipfabrik Magdeburg
    Regierung streitet über Milliardenförderung für Intel

    Angeblich verlangt Intel inzwischen eine staatliche Förderung von 10 Milliarden Euro. Doch Finanzminister Lindner soll noch blockieren.

  2. Microsoft Azure Cognitive Services: Kognitive Dienste in der Cloud ohne KI-Kenntnisse nutzen
    Microsoft Azure Cognitive Services
    Kognitive Dienste in der Cloud ohne KI-Kenntnisse nutzen

    Für maschinelles Sehen, Hören, Sprechen und Verstehen gibt es viele Einsatzmöglichkeiten. Wir erklären die Dienste von Microsoft und schauen dabei auch auf die Datensicherheit.
    Ein Deep Dive von Michael Bröde

  3. Arturia Microfreak 5.0: Mehr Synthesizer fürs Geld geht kaum
    Arturia Microfreak 5.0
    Mehr Synthesizer fürs Geld geht kaum

    Eines der besten Hardware-Musikinstrumente wird dank Firmware-Update noch besser. Das sind die größten Neuerungen beim Arturia Microfreak.
    Ein Hands-on von Daniel Ziegener

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    • Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3600 16 GB 39,90€ und RGB PRO 49,90€ • Roccat Magma 33€ • MindStar: be quiet! Pure Base 500 FX 99,90€, ADATA LEGEND 710 2 TB 79€ • Alan Wake Remastered PS4 12,99€ • KFA2 RTX 3060 Ti 329,99€ • Kingston Fury SSD 2 TB (PS5) 129,91€ • Sony Deals Week [Werbung]
    •  /