• IT-Karriere:
  • Services:

V60 Thinq 5G: LG stellt Topsmartphone mit 5G und Dual Screen vor

Mit dem V60 Thinq 5G hat LG ein neues Smartphone im Oberklassebereich vorgestellt, das 5G unterstützt, einen 64-Megapixel-Kamerasensor und einen großen Akku hat. Außerdem ist wie beim Vorgänger wieder ein zweiter Bildschirm erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Das V60 Thinq 5G von LG
Das V60 Thinq 5G von LG (Bild: LG)

LG hat sein neues Android-Smartphone V60 Thinq 5G vorgestellt. Das V60 Thinq 5G ist der Nachfolger des auf dem MWC 2019 vorgestellten V50 Thinq. LG hat einige Details des Smartphones verändert: Unter anderem unterstützt das neue Modell 5G, außerdem ist das Display größer.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Verfassungsschutz, Berlin, Köln
  2. VON RUEDEN Partnerschaft von Rechtsanwälten, Berlin

Zum Einsatz kommt ein 6,8 Zoll großer POLED-Bildschirm mit einer Auflösung von 2.460 x 1.080 Pixeln und einem Seitenverhältnis von 20,5:9. Als Zubehör steht wie beim V50 Thinq wieder der Dual Screen zur Verfügung: In einer Smartphone-Hülle ist ein zweiter Bildschirm untergebracht, der die gleichen Spezifikationen wie der im V60 Thinq 5G hat. Das zweite Display ermöglicht besseres Multitasking und kann beispielsweise auch für Gaming verwendet werden.

Auf der Rückseite hat LG eine Dualkamera mit zusätzlicher ToF-Kamera verbaut. Die Hauptkamera hat ein Weitwinkelobjektiv und einen 64-Megapixel-Sensor, der standardmäßig dank vierfachem Pixel-Binning Bilder mit 16 Megapixeln macht. Die zweite Kamera hat ein Superweitwinkelobjektiv und einen 13-Megapixel-Sensor. Auf eine Telekamera verzichtet LG beim V60 Thinq 5G. Die Frontkamera hat 10 Megapixel.

Snapdragon 865 und 8 GByte RAM

Im Inneren des Smartphones steckt der Snapdragon 865, Qualcomms aktuell leistungsfähigstes SoC. Der Chipsatz hat ein eingebautes 5G-Modem, zudem unterstützt das V60 Thinq 5G LTE und WLAN nach 802.11ax. Bluetooth läuft in der Version 5.1, ein NFC-Chip ist eingebaut. Der Arbeitsspeicher ist 8 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher wahlweise 128 oder 256 GByte. Der Akku hat eine Nennladung von 5.000 mAh.

Ausgeliefert wird das Smartphone mit Android 10. Das V60 Thinq 5G soll im März 2020 unter anderem in Europa auf den Markt kommen, auch in Deutschland soll das Smartphone in den Handel kommen. Einen Preis hat LG noch nicht genannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

Kaliumpermanganat 27. Feb 2020

Bei unter 400 ppi und einer OLED pentile Matrix


Folgen Sie uns
       


Polestar 2 Probe gefahren

Wir sind mit dem Polestar 2 eine längere Strecke gefahren und waren von dem Elektroauto von Volvo angetan.

Polestar 2 Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /