Abo
  • Services:

V10: LGs neues Smartphone mit Zusatzdisplay kommt für 650 Euro

Mit dem V10 hatte LG sein neues Smartphone mit zweitem, kleinem Display bereits vorgestellt, jetzt kommt das Gerät für 650 Euro nach Deutschland. Mit umfangreichen Videofunktionen und einem 32-Bit-Audiowandler soll sich das V10 an kreative Nutzer wenden.

Artikel veröffentlicht am ,
LG bringt das V10 mit Zusatzdisplay nach Deutschland.
LG bringt das V10 mit Zusatzdisplay nach Deutschland. (Bild: LG)

LG bringt sein jüngst vorgestelltes Android-Smartphone V10 nach Deutschland: Ab Ende Dezember 2015 soll das Gerät für 650 Euro erhältlich sein. Die äußerlich auffälligsten Merkmale dürften das zweite, kleine Display über dem eigentlichen Bildschirm sowie die doppelte Frontkamera sein.

  • Das neue LG V10 (Bild: LG)
  • Das neue LG V10 (Bild: LG)
  • Das neue LG V10 (Bild: LG)
  • Das neue LG V10 (Bild: LG)
  • Das neue LG V10 (Bild: LG)
  • Das neue LG V10 (Bild: LG)
  • Das neue LG V10 (Bild: LG)
  • Das neue LG V10 (Bild: LG)
  • Das neue LG V10 (Bild: LG)
Das neue LG V10 (Bild: LG)
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Das Second Screen genannte zweite Display hat eine Diagonale von 2,1 Zoll und kann Informationen unabhängig vom 5,7 Zoll großen Hauptbildschirm anzeigen. Dazu muss dieser nicht aktiviert werden. Zu den anzuzeigenden Informationen gehören Benachrichtigungen sowie Schnellzugriffe auf Apps. Das Hauptdisplay hat eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln, was eine Pixeldichte von 513 ppi ergibt. Das Zweitdisplay löst mit 160 x 1.040 Pixeln auf, die Pixeldichte beträgt hier 501 ppi.

Frontkamera mit zwei Objektiven

Die Frontkamera hat zwei separate Objektive, mit denen entweder normale Selbstporträts mit einem Aufnahmewinkel von 80 Grad oder unverzerrte Weitwinkelaufnahmen mit einem Winkel von 120 Grad aufgenommen werden können. Die Hauptkamera auf der Rückseite hat 16 Megapixel und eine maximale Blendenöffnung von f/1.8. Mit dem V10 können Videos auch in einem manuellen Modus aufgenommen werden.

Der Rahmen des V10 ist aus Edelstahl. Im Inneren arbeitet Qualcomms Sechs-Kern-Prozessor Snapdragon 808, der Arbeitsspeicher ist 4 GByte groß. Der eingebaute Flash-Speicher hat eine Größe von 32 GByte, ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis zu einer Größe von 2 TByte ist eingebaut. Unterhalb der Kamera auf der Rückseite befindet sich der Einschalter, in dem ein Fingerabdrucksensor untergebracht ist.

Eingebauter Audiowandler

Im V10 ist ein 32-Bit-Digital-Analog-Wandler eingebaut, der einen besonders guten Klang von Audiodateien ermöglichen soll. Ausgeliefert wird das Smartphone mit Quad-Beat-3-Kopfhörern, die LG zusammen mit dem österreichischen Hersteller AKG entwickelt hat.

Neben Quad-Band-GSM und UMTS unterstützt das V10 auch Cat6-LTE. WLAN beherrscht das Smartphone nach 802.11ac, Bluetooth läuft in der Version 4.1. Ein NFC-Chip und ein GPS-Empfänger sind eingebaut. Der wechselbare Akku hat eine Nennladung von 3.000 mAh. Ausgeliefert wird das Smartphone mit Android in der Version 5.1.1.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. SanDisk Extreme Pro 1-TB-SSD 229,90€, Logitech Prodigy Tastatur 46,99€)
  2. 1.099,00€
  3. (-80%) 5,99€
  4. 288€

Bill Carson 01. Dez 2015

was ich momentan in Erwägung ziehen würde (wenn mein OPO jetzt kaputt gehen würde oder...

h0ch5tr4355 01. Dez 2015

... im Energiesparmodus

JTR 30. Nov 2015

He, das wäre ja mal eine innovativ durchdachte Lösung, passt so gar nicht zu...

igor37 30. Nov 2015

Sicher. Aber gleichzeitig auch brauchbarer als ein 4k-Display das nur für Videos...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /