V-NAND v5: Samsung zeigt 1-TBit-Chip und 128-TByte-SSD

Vier statt drei Bit pro Speicherzelle und noch mehr Schichten: Samsungs V-NAND v5 genannter Flash-Speicher liefert doppelt so viel Kapazität wie bisher. Obendrein gibt es einen neuen Formfaktor für Server-SSDs und eine zweite Generation von Z-NAND.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung zeigt den V-NAND v5
Samsung zeigt den V-NAND v5 (Bild: Allyn Malventano/PC Perspective)

Der südkoreanische Speicherhersteller Samsung hat auf dem Flash Memory Summit neue NAND-Technologien und darauf basierende Produkte vorgestellt. Auf den im vergangenen Jahr gezeigten V-NAND v4 folgt dieses Jahr der V-NAND v5, so nennt Samsung seinen 3D-Flash-Speicher mit mehreren Zellschichten. Die neue Generation schafft 1 Terabit Kapazität pro Die, es werden 96 statt 64 Layer verwendet. Die Südkoreaner setzen wie die Konkurrenz auf QLC (Quadruple Level Cells), also Zellen, die vier statt drei Bit sichern.

  • Samsung zeigt den V-NAND v5. (Foto: Allyn Malventano/PC Perspective)
  • Ein Chip weist 1 Terabit Kapazität auf. (Foto: Allyn Malventano/PC Perspective)
  • Damit sollen 2,5-Zoll-SSDs mit 128 Terabyte möglich werden. (Foto: Allyn Malventano/PC Perspective)
  • Mit dem Z-NAND v2 steigert Samsung den Speicherplatz. (Foto: Allyn Malventano/PC Perspective)
  • Der NGFF ist für Server gedacht. (Foto: Allyn Malventano/PC Perspective)
Samsung zeigt den V-NAND v5. (Foto: Allyn Malventano/PC Perspective)
Stellenmarkt
  1. Development Worker as Digital Ambassador (m/f/d) Supporting Digitalisation Processes of a Juvenile ... (m/w/d)
    GIZ Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH, Lusaka (Sambia)
  2. IT-Spezialist (m/w/d)
    nova-Institut für politische und ökologische Innovation GmbH, Hürth bei Köln
Detailsuche

Mit 16 solcher 1-TBit-Dies in einem Package sind daher Chipgehäuse mit 2 Terabyte möglich. Samsung geht allerdings noch weiter und stapelt 32 Dies übereinander, um so eine 2,5-Zoll-SSD mit 128 Terabyte Kapazität zu entwickeln, wie PC Perspective berichtet. Der V-NAND v5 soll auch für SSDs im NGSFF (Next Generation Small Form Factor) alias M.3 sowie in Ruler-Bauweise (Lineal) verwendet werden. Samsung nennt die PM983 mit 16 Terabyte, ein 1U-Gehäuse kommt mit 36 davon auf 576 Terabyte.

Ein weiteres Thema war der Z-NAND v2, der auf den Z-NAND von 2016 folgt. So nennt Samsung speziellen Flash-Speicher mit Single Levels Cells (SLC), die ein Bit sichern. Die neue Generation nutzt zwei Bit (Multi Level Cell, MLC) und soll die Kapazität steigern, die Latenz erhöht sich allerdings um 2 bis 3 µs. Die darauf basierende SZ985 soll unter 15 µs für Lesezugriffe benötigen. Gedacht sind die Z-SSDs etwa für Data Center mit Echtzeitanalysen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


pigzagzonie 10. Aug 2017

Ne ernsthaft, ich frage mich, wie die Industrie es bei all den Neuerungen schafft, die...

User_x 10. Aug 2017

wenn die denn solange halten? und das mit der gruppenorgie, meine natürlich die cloud...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
Artikel
  1. Fake-Polizei-Anrufe: Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden
    Fake-Polizei-Anrufe
    Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden

    Seit März wachsen die Beschwerden stark an, weil Betrüger automatische Ansage von Polizei, BKA, Interpol oder Europol versenden. Dabei täuschen sie echte Telefonnummern vor.

  2. Games with Gold: Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle
    Games with Gold
    Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle

    Ab Oktober 2022 ist Schluss mit weiteren Xbox-360-Spielen in Spieleabos von Microsoft. Grund ist schlicht eine natürliche Grenze.

  3. Kryptowinter: Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit
    Kryptowinter
    Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit

    Nicht nur Bitcoin-Verleiher gehen in der Krise pleite. Auch professionelle Krypto-Mining-Unternehmen kämpfen um ihre Liquidität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower & CPU-Kühler) • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /