Gestenerkennung ist auch für Haustüren denkbar

An einen Anhänger-Assistenten zum Beispiel, der genau an den Anhänger heranfährt, analog zu einem Parkassistenten: "Die Sollposition kommt beim Park-Lenk-Assistenten durch die Ultraschallsensoren und die Parklücke", beschreibt Rohde. "Bei dieser Technologie könnte die Sollvorgabe, wo das Auto hinkommen soll, über die exakte Positionierung kommen: Da ist die Deichsel des Anhängers, die Kupplung ist da, und dann erfolgen Lenkeingriffe vollautomatisch, so dass am Ende der Kopf von der Anhängerkupplung direkt unter dem Gegenstück vom Anhänger sitzt."

Stellenmarkt
  1. Cloud Plattform Engineer (DevOps) - Business Intelligence (w/m/d)
    dmTECH GmbH, bundesweit
  2. Business Data Analyst (m/w/d)
    ONTRAS Gastransport GmbH, Leipzig (Home-Office)
Detailsuche

Auch Reger glaubt an Schließsysteme, auf denen Komfortlösungen aufsetzen. "Sie sichern Ihr Haus und Ihr Auto, aber es sieht für Sie persönlich so aus, als wäre das alles offen", sagt er. Im Haus könne das Licht im jeweiligen Raum aufleuchten oder die Lieblingsmusik spielen. Die Musik könne dem Bewohner dann von Raum zu Raum folgen. "Das kann man beliebig ausbauen, wenn man die Möglichkeiten von Ultra Wideband hat."

Die erste Anwendung wird jedoch ein Schloss für ein Auto sein, und die soll laut den VW-Vertretern noch dieses Jahr in einem Volumenmodell in Serie kommen. Welches Fahrzeug es sein wird, dessen Türen sich künftig mit einem Hüftschwung oder einer kreativeren Geste öffnen lassen werden, wollten sie jedoch nicht verraten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Ein Chip als Autoschlüsselersatz
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Heldbock 05. Sep 2019

Ja aber die Lösung mit den Gesten finde ich genauso bescheuert. Da drücke ich lieber eine...

pdgo 03. Sep 2019

Super Kommentar! Kann das ständige Kritisieren hier in den Foren auch nicht verstehen.

TrollNo1 02. Sep 2019

KAME HAME HAAAAAAAAAAAAAAAAAAA Ich würde so lachen :D

Korny89 02. Sep 2019

Ach ich freu mich drauf, wenn die heutige Fortnite Kinder ihr Auto auf-DAB-en.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Mars Attacks!
"Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz"

Viele Amerikaner fanden Tim Burtons Mars Attacks! nicht so witzig, aber der Rest der Welt lacht umso mehr - bis heute, der Film ist grandios gealtert.
Von Peter Osteried

25 Jahre Mars Attacks!: Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz
Artikel
  1. NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
    NIS 2 und Compliance vs. Security
    Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

    Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
    Von Nils Brinker

  2. Artemis I: Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt
    Artemis I
    Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt

    Die Testmission für Mondlandungen der Nasa Artemis I hat den Mond erreicht. In den kommenden Tagen macht sich die Orion-Kapsel auf den Rückweg.

  3. Apple-Auftragsfertiger: Unruhen bei Foxconn und 30 Prozent iPhone-Produktionsverlust
    Apple-Auftragsfertiger
    Unruhen bei Foxconn und 30 Prozent iPhone-Produktionsverlust

    Foxconn soll Einstellungsprämien an Arbeiter nicht gezahlt haben, weshalb es zu Unruhen kam. Nun gab es Massenkündigungen. Für Apple ist die Situation gefährlich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN770 500GB 49,99€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • Seagate FireCuda 530 1TB 119,90€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 & P2 1TB 67,99€ • Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB 120 3er-Pack 42,89€ [Werbung]
    •  /