Abo
  • Services:
Anzeige
Uhr im Straßburger Münster (Symbolbild): Probleme für Computersysteme
Uhr im Straßburger Münster (Symbolbild): Probleme für Computersysteme (Bild: Patrick Hertzog/AFP/Getty Images)

UTC: ITU entscheidet erst 2023 über Schaltsekunde

Uhr im Straßburger Münster (Symbolbild): Probleme für Computersysteme
Uhr im Straßburger Münster (Symbolbild): Probleme für Computersysteme (Bild: Patrick Hertzog/AFP/Getty Images)

Die Schaltsekunde bleibt fürs Erste: Die Fernmeldeunion ITU hat wieder keine Entscheidung getroffen, ob die Schaltsekunde abgeschafft wird. Systemadministratoren müssen weitere acht Jahre damit klarkommen, dass die Uhr angehalten wird.

Anzeige

Wieder keine Entscheidung über die Schaltsekunde: Die Internationale Fernmeldeunion (International Telecommunication Union, ITU) hat sich erneut um eine Entscheidung über die Schaltsekunde gedrückt. Sie ist bis ins kommende Jahrzehnt aufgeschoben.

Die Schaltsekunde - und ihre mögliche Abschaffung - war ein Tagesordnungspunkt der World Radiocommunication Conference (WRC-15), die am 2. November in Genf begonnen hat und am 27. November endet. Eine Schaltsekunde soll die astronomische Zeit und die gemessene Zeit, die koordinierte Weltzeit (Coordinated Universal Time, UTC), in Einklang bringen. Dazu wird die UTC in unregelmäßigen Abständen für eine Sekunde angehalten - meist in der Silvesternacht oder in der Nacht vom 30. Juni auf den 1. Juli.

Die Schaltsekunde wurde 1972 eingeführt

Eingeführt wurde die Schaltsekunde 1972. Die letzte gab es im Sommer dieses Jahres. Die Schaltsekunde, vor allem die Unregelmäßigkeit, mit der das zuständige Bureau International des Poids et Mesures (BIPM) diese verteilt, bereitet Computersystemen immer wieder Probleme. 2012 etwa fielen viele Linux-Server aus.

Dieses Jahr waren die Probleme zwar weniger gravierend. Eine Reihe von Ländern will jedoch die Schaltsekunde abschaffen, darunter die USA. Dazu konnte sich die ITU - wie schon im Jahr 2012 - nicht durchringen. "Weitere Studien über die Auswirkungen und Einführung einer künftigen Refenz-Zeitskala" seien erforderlich, teilte die ITU mit.

Eine Entscheidung ist vertagt - bis zur übernächsten WRC. Die findet im Jahr 2023 statt. Die nächste WRC ist im Jahr 2019.


eye home zur Startseite
Van Bomber 24. Nov 2015

Ich verstehe den ganzen Bohei darum nicht. Wo ist denn das Problem? Mir fällt das...

Bonita.M 23. Nov 2015

Macht Software nur unnötig kompliziert.

lord.dodoka 23. Nov 2015

hatte es dann beim 2. mal lesen bemerkt :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Unterföhring bei München
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 12,97€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 7,99€ und...
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Lion, Snowden, Lone Survivor, London Has Fallen, Homefront)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Smarter

    Katastrophen-App kann ohne Mobilfunknetz kommunizieren

  2. Statt Docker und Kubernetes

    Facebook braucht Tupperware für seine Container

  3. Windows 10 Version 1709 im Kurztest

    Ein bisschen Kontaktpflege

  4. Powerline Advanced

    Devolo bringt DLAN-Adapter mit zwei Ports und Steckdose

  5. CSE

    Kanadas Geheimdienst verschlüsselt Malware mit RC4

  6. DUHK-Angriff

    Vermurkster Zufallszahlengenerator mit Zertifizierung

  7. Coda

    Office-365-Alternative kommt ohne "Schiffe versenken" aus

  8. Bethesda

    Wolfenstein 2 benötigt leistungsstarke PC-Hardware

  9. Radeon Software 17.10.2

    AMD-Treiber beschleunigt Destiny 2 um 50 Prozent

  10. Cray und Microsoft

    Supercomputer in der Azure-Cloud mieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Krack-Angriff AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline
  2. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  3. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Gran Turismo Sport im Test: Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser
Gran Turismo Sport im Test
Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

  1. Re: minimum i7 = denuvo?

    Dwalinn | 13:32

  2. Re: Selbstzensur und vorauseilender Gehorsam.

    Dwalinn | 13:31

  3. Re: Wir kolonialisieren

    plutoniumsulfat | 13:29

  4. Re: Sicherlich dämlicher Fehler, aber...

    tomate.salat.inc | 13:28

  5. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    elf | 13:28


  1. 13:13

  2. 13:12

  3. 12:01

  4. 11:36

  5. 11:13

  6. 10:48

  7. 10:45

  8. 10:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel