UTC: ITU entscheidet erst 2023 über Schaltsekunde

Die Schaltsekunde bleibt fürs Erste: Die Fernmeldeunion ITU hat wieder keine Entscheidung getroffen, ob die Schaltsekunde abgeschafft wird. Systemadministratoren müssen weitere acht Jahre damit klarkommen, dass die Uhr angehalten wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Uhr im Straßburger Münster (Symbolbild): Probleme für Computersysteme
Uhr im Straßburger Münster (Symbolbild): Probleme für Computersysteme (Bild: Patrick Hertzog/AFP/Getty Images)

Wieder keine Entscheidung über die Schaltsekunde: Die Internationale Fernmeldeunion (International Telecommunication Union, ITU) hat sich erneut um eine Entscheidung über die Schaltsekunde gedrückt. Sie ist bis ins kommende Jahrzehnt aufgeschoben.

Stellenmarkt
  1. Senior IT-Systems Engineer und Project Manager (m/w/d)
    LEIFHEIT AG, Nassau an der Lahn
  2. Product Owner (m/w/d) Vertriebssysteme/CRM
    Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
Detailsuche

Die Schaltsekunde - und ihre mögliche Abschaffung - war ein Tagesordnungspunkt der World Radiocommunication Conference (WRC-15), die am 2. November in Genf begonnen hat und am 27. November endet. Eine Schaltsekunde soll die astronomische Zeit und die gemessene Zeit, die koordinierte Weltzeit (Coordinated Universal Time, UTC), in Einklang bringen. Dazu wird die UTC in unregelmäßigen Abständen für eine Sekunde angehalten - meist in der Silvesternacht oder in der Nacht vom 30. Juni auf den 1. Juli.

Die Schaltsekunde wurde 1972 eingeführt

Eingeführt wurde die Schaltsekunde 1972. Die letzte gab es im Sommer dieses Jahres. Die Schaltsekunde, vor allem die Unregelmäßigkeit, mit der das zuständige Bureau International des Poids et Mesures (BIPM) diese verteilt, bereitet Computersystemen immer wieder Probleme. 2012 etwa fielen viele Linux-Server aus.

Dieses Jahr waren die Probleme zwar weniger gravierend. Eine Reihe von Ländern will jedoch die Schaltsekunde abschaffen, darunter die USA. Dazu konnte sich die ITU - wie schon im Jahr 2012 - nicht durchringen. "Weitere Studien über die Auswirkungen und Einführung einer künftigen Refenz-Zeitskala" seien erforderlich, teilte die ITU mit.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Eine Entscheidung ist vertagt - bis zur übernächsten WRC. Die findet im Jahr 2023 statt. Die nächste WRC ist im Jahr 2019.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Loongson 3A5000
Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
Artikel
  1. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

  2. Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

Van Bomber 24. Nov 2015

Ich verstehe den ganzen Bohei darum nicht. Wo ist denn das Problem? Mir fällt das...

Bonita.M 23. Nov 2015

Macht Software nur unnötig kompliziert.

lord.dodoka 23. Nov 2015

hatte es dann beim 2. mal lesen bemerkt :D



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /