Abo
  • Services:

USB Type C: Schutz gegen billige Ladegeräte, Klinke ist bald passé

Ein neues Authentifizierungsprotokoll soll Smartphones und Tablets mit USB-Type-C-Anschluss gegen billige Kabel oder Ladegeräte schützen. Zudem sollen über den Port künftig auch Kopfhörer angeschlossen werden können, die Ausgabe erfolgt digital statt per Klinke.

Artikel veröffentlicht am ,
Oneplus Two mit USB Type C
Oneplus Two mit USB Type C (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Das USB Implementers Forum, das für den USB-Standard verantwortliche Gremium, hat auf Intels Hausmesse IDF 2016 in Shenzen, China, einige interessante Neuigkeiten für den USB-Type-C-Anschluss verkündet. Dazu zählen ein Authentifizierungsprotokoll, das Schäden durch fehlerhafte Adapter, Kabel und Ladegeräte verhindern soll (USB Type-C Authentication). Zudem arbeitet das USB-IF am sogenannten USB Type-C Digital Audio, das den analogen 3,5-mm-Klinkenanschluss an Smartphones mittelfristig ersetzen dürfte.

  • USB Type-C Authentication (Bild: USB-IF)
  • USB Type-C Authentication (Bild: USB-IF)
  • USB Type-C Authentication (Bild: USB-IF)
  • USB Type-C Digital Audio (Bild: USB-IF)
  • USB Type-C Digital Audio (Bild: USB-IF)
  • USB Type-C Digital Audio (Bild: USB-IF)
  • USB Power Delivery 3.0 (Bild: USB-IF)
  • USB Power Delivery 3.0 (Bild: USB-IF)
  • USB Power Delivery 3.0 (Bild: USB-IF)
  • USB Power Delivery 3.0 (Bild: USB-IF)
USB Type-C Authentication (Bild: USB-IF)
Stellenmarkt
  1. K. A. Schmersal GmbH & Co. KG, Wuppertal
  2. Salzgitter Mannesmann Stahlhandel GmbH, Düsseldorf

Bei der USB Type-C Authentication sorgt ein neues Protokoll dafür, dass sich das jeweilige Endgerät und das Zubehör wie Adapter, Kabel oder Ladegeräte vor der Übertragung verständigen. Durch diesen Informationsaustausch soll die korrekte Erkennung des angeschlossenen Zubehörs und Betriebsmodus sichergestellt werden. Ein Kabel oder Netzteil, das durch zu viel elektrische Leistung das Endgerät beschädigt, würde so vermieden. Da die Spezifikation eine 128-Bit-Verschlüsselung vorsieht, dürfte das Risiko von Hard- oder Software-Missbrauch sinken. Firmen können ihre Computer zudem so konfigurieren, dass nur bestimmte USB-Sticks angenommen werden.

  • USB Type-C Authentication (Bild: USB-IF)
  • USB Type-C Authentication (Bild: USB-IF)
  • USB Type-C Authentication (Bild: USB-IF)
  • USB Type-C Digital Audio (Bild: USB-IF)
  • USB Type-C Digital Audio (Bild: USB-IF)
  • USB Type-C Digital Audio (Bild: USB-IF)
  • USB Power Delivery 3.0 (Bild: USB-IF)
  • USB Power Delivery 3.0 (Bild: USB-IF)
  • USB Power Delivery 3.0 (Bild: USB-IF)
  • USB Power Delivery 3.0 (Bild: USB-IF)
USB Type-C Digital Audio (Bild: USB-IF)

Eine weitere Idee, die sich noch in der Entwicklung befindet, ist USB Type-C Digital Audio. Bei vielen aktuellen Smartphones ist abgesehen von einem USB-Type-Port einzig ein 3,5-mm-Klinkenanschluss verbaut. Diese analoge Schnittstelle möchten Gerätehersteller aber loswerden, da Smartphones so günstiger zu produzieren sind und kompakter ausfallen könnten. Damit einher ginge der Wechsel auf Kopfhörer, die einen USB-Type-C-Stecker nutzen. Der USB-Audio-Standard soll zu diesem Zweck aufgewertet werden, genannt werden Stromsparfunktionen (Power Domains), eine Rauschunterdrückung, mehrere Mikrofone und die HDCP für einen Inhaltsschutz.

Zu guter Letzt hat das USB-IF noch die Spezifikationen für USB Power Delivery 3.0 angekündigt, das robuster arbeiten soll als bisher.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Prime Video)
  2. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...

dominikgoebel 20. Apr 2016

Also, wenn ich mir heutige UBS-C Steckverbindungen ansehe, kommen mir erhebliche Zweifel...

vlad_tepesch 19. Apr 2016

dann ist der Kurzschluss aber schon passiert, bevor die Authentifizierung greift.

vlad_tepesch 19. Apr 2016

das zeigt doch nur, wie bescheuert die Idee ist, über eine Peripherie-Schnittstelle...

vlad_tepesch 19. Apr 2016

du hast meinen Punkt nicht verstanden: Jedes Telefon enthält für normale Telefonie...

Moe479 17. Apr 2016

dann greife ich das signal hinter dem da-wandler des soundsystemes ab, selbiges bei der...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /