Abo
  • Services:
Anzeige
USB-Sticks mit weniger Speicher könnten deutlich teurer werden.
USB-Sticks mit weniger Speicher könnten deutlich teurer werden. (Bild: Kingston)

USB-Sticks und Speicherkarten: Pauschalabgaben sollen von 10 Cent auf knapp 2 Euro steigen

USB-Sticks mit weniger Speicher könnten deutlich teurer werden.
USB-Sticks mit weniger Speicher könnten deutlich teurer werden. (Bild: Kingston)

Die pauschalen Urheberabgaben auf USB-Sticks und Speicherkarten sollen ab 1. Juli 2012 um ein Vielfaches steigen - von 0,10 Euro auf bis zu 1,95 Euro pro Stück.

Die durch die Gema vertretene Zentralstelle für private Überspielungsrechte (ZPÜ) hat zusammen mit der Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) und der Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst einen neuen Tarif für pauschale Vergütung von Urhebern auf USB-Sticks und Speicherkarten vorgelegt und im Bundesanzeiger veröffentlicht. Der neue Tarif ist mit einer erheblichen Kostensteigerung für Anbieter von USB-Sticks und Speicherkarten verbunden.

Anzeige

Sieht der aktuelle Tarif eine einheitliche Vergütung von 10 Cent pro USB-Stick und Speicherkarte vor, soll diese Abgabe auf 0,91 bis 1,95 Euro pro Stück steigen. Die Verwertungsgesellschaften wollen dabei nach USB-Sticks und Speicherkarten sowie nach Speicherkapazität differenzieren: Für USB-Sticks und Speicherkarten bis einschließlich 4 GByte Speicherkapazität sieht der Tarif eine Abgabe von 0,91 Euro vor. Bei USB-Sticks mit mehr als 4 GByte sind 1,56 Euro gefordert und für Speicherkarten mit mehr als 4 GByte werden 1,95 Euro verlangt. Hinzu kommen jeweils 7 Prozent Mehrwertsteuer.

Einen USB-Stick mit 8 GByte gibt es derzeit im Handel zu Preisen ab 2,75 Euro, einschließlich einer Pauschalabgabe von 0,107 Euro. Künftig sollen dann einschließlich Mehrwertsteuer zusätzliche Abgaben von rund 1,56 Euro hinzukommen. Der USB-Stick würde dann knapp 57 Prozent teurer.

Der auf den 10. Mai 2012 datierte Tarif, der am 16. Mai 2012 im Bundesanzeiger veröffentlicht wurde, soll bereits ab dem 1. Juli 2012 gelten.


eye home zur Startseite
fratze123 30. Mai 2012

3 euro für 4gb. die 2,75 euro für 8gb möchte ich echt mal sehen...

ATmega8 30. Mai 2012

Kann ja sein dass er diese 20 Kinder mit seiner Freundin (die er auch irgendwann haben...

ATmega8 30. Mai 2012

Also wir werden diese Steuern/Abgaben noch mal versteuert? Ich frage mich wie man sich da...

NeverDefeated 26. Mai 2012

Da eine legale Privatkopie von den heutigen, zu 99% mit einem Kopierschutz versehenen...

Bankai 25. Mai 2012

Dann klär uns doch auf...


Computerhilfen.de / 24. Mai 2012



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. CITYCOMP Service GmbH, deutschlandweit
  3. Consultix GmbH, Bremen
  4. fluid Operations AG, Walldorf (Baden)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Warcraft: The Beginning, Fast & Furious 7, Fast & Furious 6, Jurassic World, Gladiator und...
  2. 59,90€ (Vergleichspreis ca. 79€)
  3. 529€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


  1. Mobiles Betriebssystem

    Apple veröffentlicht überraschend iOS 11.0.1

  2. Banking-App

    Outbank im Insolvenzverfahren

  3. Glasfaser

    Telekom wegen fehlendem FTTH massiv unter Druck

  4. Offene Konsole

    Ataribox entspricht Mittelklasse-PC mit Linux

  5. Autoversicherungen

    HUK-Coburg verlässt "relativ teure Vergleichsportale"

  6. RT-AC86U

    Asus-Router priorisiert Gaming-Pakete und kann 1024QAM

  7. CDN

    Cloudflare bietet lokale TLS-Schlüssel und mehr DDoS-Schutz

  8. Star Trek Discovery angeschaut

    Star Trek - Eine neue Hoffnung

  9. Gemeinde Egelsbach

    Telekom-Glasfaser in Gewerbegebiet findet schnell Kunden

  10. Microsoft

    Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple iOS 11 im Test: Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
Apple iOS 11 im Test
Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Kein App Store mehr iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren

Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: 190.000 Euro sollen an den TÜV für eine...

    User_x | 23:43

  2. Re: Die HUK ist doch schon lange nicht mehr gelistet

    DerDy | 23:35

  3. Läuft auch auf dem Handy, wenn auch mit ein wenig...

    rebouny | 23:33

  4. Re: wer einmal opa/oma eine tv fernbedienung...

    HeroFeat | 23:30

  5. Re: Beim Privatkunden zählt meist der...

    nachgefragt | 23:29


  1. 23:09

  2. 19:13

  3. 18:36

  4. 17:20

  5. 17:00

  6. 16:44

  7. 16:33

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel