USB Implementers Forum: Neues Logo für einfacheres Verständnis von USB-Ladegeräten

Damit eindeutiger wird, wieviel Energie ein USB-Ladegerät überhaupt bereitstellen kann, hat das USB Implementers Forum ein neues Logo eingeführt. Fortan soll es auf Ladegeräten anzeigen, mit wieviel Watt ein Gerät aufgeladen werden kann. Pflicht wird es jedoch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein neues Logo soll die Handhabung von Ladegeräten vereinfachen.
Ein neues Logo soll die Handhabung von Ladegeräten vereinfachen. (Bild: USB IF)

Das USB Implementers Forum (USB IF) hat ein neues Logo-Programm für Ladegeräte angekündigt. Das erspart dem Anwender das Herumrechnen anhand der Daten und die Überlegung, welchen Ladestandard das Ladegerät unterstützt. Das neue Logo kennzeichnet Ladegeräte, die dem Power-Delivery-Standard folgen, nicht aber dem Battery-Charge-Standard, der an Bedeutung verliert.

Stellenmarkt
  1. SAP Basis Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Berlin
  2. Program Manager (m/w/d)
    Consors Finanz BNP Paribas, München
Detailsuche

Mit Spannungen und Stromstärke muss sich der Anwender nicht auseinandersetzen. Das wird beim Power-Delivery-Standard ohnehin flexibel gehandhabt. Und nicht bei jeder Spannung steht dieselbe Maximalleistung bereit. Das neue Logo zeigt direkt die Leistung in Watt an. Denkbar sind beispielsweise Werte wie 7,5, 15 oder 45 Watt bis hinauf zu 100 Watt. So hohe Leistungen wird der Anwender aber nur selten bei Ladegeräten sehen, da entsprechende Hardware im Vergleich zu früher sehr viel weniger Leistung aufnimmt.

Was so ein Netzteil dann leisten muss, ist in der PD-Spezifikation klar definiert. Ein 50-Watt-Netzteil muss beispielsweise auf den Spannungsschienen 5, 9 und 15 Volt 3 Ampere unterstützen. Das entspricht 15, 27 respektive 45 Watt. Die 20-Volt-Schiene übernimmt dann mit 2,5 Ampere das, was auf den anderen Schienen nicht mehr möglich ist.

  • Regeln zur bereitgestellten USB-PD-Leistung. (Grafik: USB-IF)
Regeln zur bereitgestellten USB-PD-Leistung. (Grafik: USB-IF)

Das Programm inklusive der Zertifizierung betrifft nur die neuen USB-C-Ladegeräte. Durch die eindeutige Benennung soll auch vermieden werden, dass Anwender zuviele Ladegeräte horten, weil sie nicht wissen, ob das Gerät etwa stark genug für ein Tablet oder ein Notebook ist.

Golem Akademie
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Zwingen kann das USB IF die Hersteller von Zubehör zur Verwendung des Logos aber offensichtlich nicht. Das Forum erinnert deswegen die Anwender daran, nur USB-Equipment mit den entsprechenden zertifizierten Logos zu kaufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Arclight Rumble
Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!

Golem.de hat es gespielt: Arclight Rumble entpuppt sich als gelungenes Mobile Game - aber wie ein echtes Warcraft fühlt es sich nicht an.
Von Peter Steinlechner

Arclight Rumble: Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!
Artikel
  1. Google: Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren
    Google
    Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren

    Die zahlreichen Drohungen der russischen Zensurbehörde zur Blockade von Youtube werden wohl nicht umgesetzt. Die Auswirkungen wären zu stark.

  2. Biontech: Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
    Biontech
    Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen

    In Mainz ist Biontech beheimatet, was die Steuereinnahmen explodieren lässt. Mit dem Geld wird nun ein 365-Euro-Jahresticket für Schüler und Azubis finanziert.

  3. Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
    Halbleiter & SMIC
    Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

    Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /