Abo
  • IT-Karriere:

USB-IF: Aus USB 3.0/3.1 wird USB 3.2 GenX

Das USB Implementers Forum hat die universelle Schnittstelle mal wieder umbenannt: Was bisher USB 3.1 Gen1 und davor schlicht USB 3.0 oder Superspeed USB hieß, wird zu USB 3.2 Gen1. Und mit USB 3.2 Gen2x2 gibt es einen neuen schnelleren Standard, welcher zwingend USB-C erfordert.

Artikel veröffentlicht am ,
USB 3.2 Gen2x2 klappt nur mit USB-C.
USB 3.2 Gen2x2 klappt nur mit USB-C. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Das Gremium hinter der USB-Schnittstelle, das USB Implementers Forum, hat die Bezeichnungen für bisherige USB-Standards geändert. Am offiziellen Marketing hingegen ändert sich wenig und die Verwirrung bei Käufern dürfte größer werden, vor allem wenn Partner es mit den Details nicht so genau nehmen.

Stellenmarkt
  1. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  2. mWGmy World Germany GmbH, Köln

Schon mit der Einführung von USB 3.1 hat das USB-IF vorherige Standards versucht namentlich in den neuen zu integrieren: Aus USB 3.0 mit 5 GBit/s wurde etwa USB 3.1 Gen1, denn nur USB 3.1 Gen2 schafft mit 10 GBit/s die theoretisch doppelte Geschwindigkeit.

Ursprüngliche BezeichnungVorherige BezeichnungAktuelle BezeichnungGeschwindigkeitStecker
USB 3.0USB 3.1 Gen1USB 3.2 Gen15 GBit/sType A+C
USB 3.1USB 3.1 Gen2USB 3.2 Gen210 GBit/sType A+C
USB 3.2-USB 3.2 Gen2x220 GBit/sType C
-USB 3.2 Gen2x2USB 4 Gen2x220 GBit/sType C
USB 4-USB 4 Gen3x240 GBit/sType C
USB-Spezifikationen im Überblick

Mit USB 3.2 wiederholt sich das Spielchen: Aus USB 3.0 alias USB 3.1 Gen1 wird USB 3.2 Gen1 und folgerichtig heißt USB 3.1 Gen2 nun USB 3.2 Gen2. Tatsächlich neu ist der ursprünglich rein als USB 3.2 benannte Standard mit 20 GBit/s, er wird zu USB 3.2 Gen2x2. Für diese Datenrate sind zwingend USB-C-Anschlüsse notwendig, da alle vorhandenen RX/TX-Lanes des Kabels genutzt werden.

Käufern von beispielsweise Komplett-PCs, Notebooks oder auch Mainboards dürfte USB 3.2 mit Gen1, Gen2 und Gen2x2 eher weniger helfen: Bereits bei USB 3.1 Gen1/Gen2 wurde in der Produktbeschreibung oft schlicht USB 3.1 genannt, was eben der ältere und langsamere oder der neuere und schnellere Standard sein kann.

Ob die Buchse als USB-A oder als USB-C ausgeführt ist, hilft hier zudem nicht weiter, weil beide USB 3.1 Gen1/Gen2 unterstützen. Hinter USB-C kann sich zudem auch lahmes USB 2.0 oder aber das vielfältige Thunderbolt 3 verbergen, ohne dass dies entsprechend gekennzeichnet wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 56€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. 20% auf ausgewählte Monitore)
  3. (u. a. Sennheiser HD 4.50R für 99€)

BlackSuit 12. Aug 2019

Es geht einzig und alleine darum, den Kunden zu verwirren. Das hat sich kein Ingenieur...

FreiGeistler 02. Mär 2019

Könnte man aber leichter googeln :-(

FreiGeistler 02. Mär 2019

Die hier? heise.de - CFexpress 2.0: Speicherkarten mit bis zu 4 GByte/s

honna1612 28. Feb 2019

Xbox one ist älter als xbox 360. Mein bmw i3 ist älter als der 350c? Mein i7 920 ist...

senf.dazu 27. Feb 2019

Ich hab die 3.2 vs. 3.1 redline des USB-Forums mal im Schnelldurchgang durchgesehen...


Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /