USA: Pipeline-Hacker wollten keine "sozialen Folgen" verursachen

In den USA musste eine wichtige Benzin-Pipeline nach einem Ransomware-Angriff abgeschaltet werden. Das tut den Kriminellen nun leid.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Treibstofftanks der betroffenen Colonial Pipeline
Die Treibstofftanks der betroffenen Colonial Pipeline (Bild: Reuters)

Die Ransomware-Gruppe Darkside, die für die Abschaltung einer wichtigen Benzin-Pipeline in den USA verantwortlich ist, hat sich für die "sozialen Folgen" entschuldigt. Ihr Ziel sei es, Geld zu verdienen und nicht, gesellschaftliche Probleme zu verursachen, schreibt die Gruppe auf ihrer Webseite im Darknet.

Stellenmarkt
  1. IT-Architektin (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Senior Berater Informationssicherheit (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Koblenz
Detailsuche

Die Gruppe betont zudem, unpolitisch zu sein. Es sei daher nicht nötig, die Gruppe mit einer Regierung in Verbindung zu bringen oder nach anderen Motiven zu suchen, heißt es laut dem Onlinemagazin Motherboard auf der Webseite der Gruppe. "Ab heute führen wir eine Moderation ein und prüfen jedes Unternehmen, das unsere Partner verschlüsseln wollen, um soziale Konsequenzen in der Zukunft zu vermeiden", verspricht Darkside.

Colonial Pipeline soll Ende der Woche wieder in Betrieb gehen

Derweil hat Colonial angekündigt, das Ziel sei, die Pipeline bis Ende der Woche wieder größtenteils im Betrieb nehmen zu können. Bis dahin sind die Hauptleitungen weiterhin abgeschaltet, allerdings teile das Unternehmen am Abend des 9. Mai 2021 mit, dass einige kleinere Nebenleitungen zwischen Terminals und Lieferpunkten wieder in Betrieb sind.

Bereits vergangene Woche war Darkside in das Netzwerk von Colonial eingedrungen und hatte 100 GByte Daten kopiert. Anschließend wurden die Colonial-Rechner mit einer Ransomware verschlüsselt. Dabei erpressen die Kriminellen ihre Opfer nicht nur mit den verschlüsselten Daten, sondern drohen zudem, eine Kopie der erbeuteten Daten zu veröffentlichen (Double Extortion).

Hacking & Security: Das umfassende Handbuch. 2. aktualisierte Auflage des IT-Standardwerks (Deutsch) Gebundene Ausgabe
Golem Akademie
  1. Penetration Testing Fundamentals
    23.-24. September 2021, online
  2. Microsoft 365 Security Workshop
    9.-11. Juni 2021, Online
Weitere IT-Trainings

Als Reaktion auf den Angriff entschied Colonial am späten Freitag, die Pipeline abzuschalten. Sie ist die Hauptquelle für Benzin, Diesel und Heizöl für die Ostküste der USA. Pro Tag werden rund 2,5 Millionen Barrell, circa 400 Millionen Liter, transportiert. Nicht bekannt ist, wie viel Lösegeld die Kriminellen fordern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fifa, Battlefield und Co.
Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Ubisoft: Avatar statt Assassin's Creed
    Ubisoft
    Avatar statt Assassin's Creed

    E3 2021 Als wichtigste Neuheit hat Ubisoft ein Spiel auf Basis von Avatar vorgestellt - und Assassin's Creed muss mit Valhalla in die Verlängerung.

  3. Weltraumtourismus: Schwerelosigkeit für über 150.000 US-Dollar pro Sekunde
    Weltraumtourismus
    Schwerelosigkeit für über 150.000 US-Dollar pro Sekunde

    Das erste Ticket für einen Touristenflug mit der New Shepard Rakete wurde versteigert. Mit dabei: Eine Spritztour mit dem reichsten Mann der Welt.

Dumpfbacke 12. Mai 2021 / Themenstart

Werden damit die ganzen Sicherheitslücken von Windows auch "geblockt"? Bezweifle dies...

Dumpfbacke 12. Mai 2021 / Themenstart

In Amerika sieht die Rechtsprechung anders aus. Da wird bei einem Überfall auf eine Bank...

lala1 11. Mai 2021 / Themenstart

Lassen wir das. Bei dir kann ich eh keinen Eimer Wasser gewinnen.

Vögelchen 11. Mai 2021 / Themenstart

Klar haben die jetzt Schiss bekommen, dass jetzt alle hinter ihnen her sind, sie als...

treysis 11. Mai 2021 / Themenstart

Viel zu spät, leider. Hoffentlich wird dagegen demnächst genauso vorgegangen, wie bspw...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /