USA: Netflix erhöht die Preise für all seine Abonnements

Netflix wird in den USA um 18 Prozent teuer. Der Streaming-Anbieter experimentiert auch in Deutschland mit höheren Preisen.

Artikel veröffentlicht am ,
Netflix-Werbung in Berlin-Kreuzberg
Netflix-Werbung in Berlin-Kreuzberg (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Netflix erhöht in den USA die Preise. Das berichtet das Wall Street Journal (Paywall) aus dem Unternehmen. Der Preis für das beliebteste Standard-Abonnement steigt von 11 US-Dollar pro Monat um 18 Prozent auf 13 US-Dollar. Damit können Nutzer Inhalte gleichzeitig auf zwei Endgeräte streamen. Das Basic-Abo, das Streaming auf einem Gerät in SD erlaubt, wird um 1 US-Dollar oder 13 Prozent auf 9 US-Dollar pro Monat verteuert.

Stellenmarkt
  1. Experte (w/m/d) Corporate Governance & Compliance
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  2. IT Expert Business Systems (m/w/d)
    teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH, Freiberg (Neckar)
Detailsuche

Das Premium-Angebot für 4K-Videos kostet statt 14 US-Dollar nun 16 US-Dollar. "Wir passen ab und zu die Preise an, da wir kontinuierlich in großartiges Entertainment investieren und das Gesamterlebnis von Netflix für die Nutzer verbessern", sagte ein Netflix-Sprecher. Die Netflix-Aktie legte im frühen Handel um mehr als fünf Prozent zu. Das Unternehmen hat in den USA und in Deutschland zuletzt im Oktober 2017 die Preise erhöht.

Die neuen Preise gelten für alle neuen Netflix-Abonnenten bereits, Bestandskunden werden in den nächsten Monaten umgestellt. Netflix hat in den USA 58 Millionen Abonnenten.

Das Standard-Abo kostet in Deutschland derzeit 11 Euro, der Preis für das UHD-Paket beträgt 14 Euro. Das Basis-1-Geräte-Abo mit SD blieb nach der Preiserhöhung im Oktober 2017 mit 8 Euro pro Monat unverändert.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.07.2022, virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Netflix testet derzeit in Deutschland höhere Preismodelle in ausgewählten Gebieten. Hier werden von Neukunden höhere Preis verlangt, um die Akzeptanz zu testen.

Netflix hat im dritten Quartal die Erwartungen für die Akquise neuer Abonnenten übertroffen. Es gewann weltweit 6,96 Millionen neue Abonnenten hinzu, 5 Millionen waren erwartet worden. Mit diesem Zuwachs erhöht Netflix seine globale Abonnentenzahl auf 137 Millionen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed

Auch interessant:



plutoniumsulfat 18. Jan 2019

Nicht drauf hören, der User verbreitet gern solch egoistischen Quatsch ;)

Glennmorangy 17. Jan 2019

Microsoft hat angekündigt den Dienst in 2019 auf jedes Endgerätel, also PC, Tablet...

DerDick 17. Jan 2019

Ähm, wie wäre es mit "20 % auf alles (außer für Juden)"?!

Vinnie 17. Jan 2019

OMG, Menschen und Firmen verdienen viel Geld, das ist total unlogisch! Wozu wuerde man...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen
    Elektro-SUV
    Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

    Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

  2. Evari 856: Minimalistisches E-Bike mit Monocoque-Rahmen und Titan
    Evari 856
    Minimalistisches E-Bike mit Monocoque-Rahmen und Titan

    Evari 856 heißt das E-Bike, das mit einem Monocoque-Rahmen aus Carbon ausgestattet ist. Dadurch soll es besonders leicht und stabil sein.

  3. Discovery+: Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar
    Discovery+
    Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar

    Während etwa Netflix oder Disney werbefinanzierte Varianten ihrer Abos planen, startet Discovery+ gleich mit einem solchen Dienst.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • be quiet! Pure Rock 2 26,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /