• IT-Karriere:
  • Services:

USA: Karma plant Elektro-Pick-up

Der Elektroautohersteller Karma Automotive will einen eigenen Elektro-Pick-up bauen. Dieses Autosegment ist in den USA populär, doch Elektrovarianten sind noch nicht auf dem Markt.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Innenansicht eines Karma
Innenansicht eines Karma (Bild: Karma Automotive)

Angesichts der Konkurrenz durch Tesla und Rivian plant auch Karma einen Elektro-Pick-up für den US-Markt. Laut einem Bericht von Bloomberg wird dazu eine neue Allradantriebsplattform entwickelt. Diese Plattform soll auch für ein SUV verwendet werden, um Kosten zu sparen.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Das Unternehmen, das früher als Fisker auftrat, meldete 2013 Konkurs an und wurde von dem chinesischen Konzern Wanxiang und dem Akkulieferanten A123 übernommen.

Das ehemals als Karma vertriebene Fahrzeug wurde modifiziert, in Revero umbenannt und wieder auf den Markt gebracht. Es handelt sich um einen Plug-in-Hybriden.

Pick-ups sind eine in den USA sehr populäre Fahrzeugkategorie. Bisher kündigten neben Rivian auch Tesla und Ford elektrische Modelle an, erschienen ist bisher aber keines.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

norbertgriese 28. Jan 2020

Da sitzt ein chinesischer Elektrobusbauer dahinter und das ist eben kein Startup (wie...

lestard 28. Jan 2020

Aber das ist doch Teil der Definition von "Startup". Ein innovatives Unternehmen mit gro...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) - Hands On

Die neuen Galaxy Note 20 und Galaxy Note 20 Ultra von Samsung kommen wieder mit dem S Pen.

Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) - Hands On Video aufrufen
Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

      •  /