• IT-Karriere:
  • Services:

USA: Karma plant Elektro-Pick-up

Der Elektroautohersteller Karma Automotive will einen eigenen Elektro-Pick-up bauen. Dieses Autosegment ist in den USA populär, doch Elektrovarianten sind noch nicht auf dem Markt.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Innenansicht eines Karma
Innenansicht eines Karma (Bild: Karma Automotive)

Angesichts der Konkurrenz durch Tesla und Rivian plant auch Karma einen Elektro-Pick-up für den US-Markt. Laut einem Bericht von Bloomberg wird dazu eine neue Allradantriebsplattform entwickelt. Diese Plattform soll auch für ein SUV verwendet werden, um Kosten zu sparen.

Stellenmarkt
  1. Berliner Wasserbetriebe, Berlin-Wilmersdorf
  2. Bioscientia Healthcare GmbH, Ingelheim am Rhein

Das Unternehmen, das früher als Fisker auftrat, meldete 2013 Konkurs an und wurde von dem chinesischen Konzern Wanxiang und dem Akkulieferanten A123 übernommen.

Das ehemals als Karma vertriebene Fahrzeug wurde modifiziert, in Revero umbenannt und wieder auf den Markt gebracht. Es handelt sich um einen Plug-in-Hybriden.

Pick-ups sind eine in den USA sehr populäre Fahrzeugkategorie. Bisher kündigten neben Rivian auch Tesla und Ford elektrische Modelle an, erschienen ist bisher aber keines.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Frontier Promo (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Planet Zoo für 19,99€, Struggling...
  2. 777€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Akku-Rasentrimmer für 65,99€, Schlagbohrmaschine für 59,99€, Hochdruckreiniger für...
  4. (u. a. be quiet! Shadow Rock Slim CPU-Kühler für 29,99€, be quiet! Dark Rock TF CPU-Kühler...

norbertgriese 28. Jan 2020

Da sitzt ein chinesischer Elektrobusbauer dahinter und das ist eben kein Startup (wie...

lestard 28. Jan 2020

Aber das ist doch Teil der Definition von "Startup". Ein innovatives Unternehmen mit gro...


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /