Abo
  • Services:
Anzeige
Popcorn Time
Popcorn Time (Bild: Screenshot Golem.de)

USA: Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

Popcorn Time
Popcorn Time (Bild: Screenshot Golem.de)

Die US-Filmindustrie will verhindern, dass der Zwang zur Nutzung bestimmter Set-Top-Boxen im TV-Kabelnetz aufgehoben wird. Denn das führe zum Einsatz von Popcorn Time auf künftigen Geräten, glaubt Bob Goodlatte, Chairman eines Ausschusses des US-Repräsentantenhauses.

Hochrangige US-Politiker warnen vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen. Dazu schrieben Bob Goodlatte, Chairman des House Judiciary Committee, ein Ausschuss des US-Repräsentantenhauses und der Kongressabgeordnete John Conyers einen offenen Brief an die Kommunikationsaufsichtsbehörde FCC (Federal Communications Commission), wie das Onlinemagazin Torrentfreak berichtet. Die FCC will Kabelnetzbetreiber verpflichten, den Kunden Wahlfreiheit für Set-Top-Boxen zu ermöglichen und den Zwang für die Nutzung bestimmter Endgeräte im Verleih aufheben.

Anzeige

Die Filmindustrie habe ihnen ihre Bedenken mitgeteilt, dass künftige Set-Top-Boxen dafür konstruiert sein könnten, um illegal Kopien von Filmen wiederzugeben, schrieben Goodlatte und Conyers. Ein Beispiel sei Popcorn Time, das einfachen Zugang zu illegalen Kopien von urheberrechtlich geschützten Inhalten anbiete. "Die Kreativen sind berechtigterweise besorgt über die Aussicht, dass zukünftige Set-Top-Boxen oder deren funktionale Äquivalente Apps wie Popcorn Time integrieren könnten oder auf andere Weise Zugang zur unerlaubten Verbreitung von urheberrechtlich geschützten Werken gewähren."

Milliarden durch Leihgebühr

Die FCC hatte bereits im Februar 2014 entschieden, die Set-Top-Boxen freizugeben. Mit den Verleihgebühren für diese verdienen die TV-Kabel- und Satellitennetzbetreiber Milliarden US-Dollar. Alphabet/Google soll den Plan unterstützen, um Over-The-Top-Dienste anzubieten.

Laut FCC sind 99 Prozent der Pay-TV-Abonnenten an gemietete Set-Top-Boxe gebunden. Ein US-Haushalt zahlt im Durchschnitt 231 US-Dollar im Jahr, was den Konzernen im Jahr 20 Milliarden US-Dollar einbringt.


eye home zur Startseite
neocron 09. Mai 2016

ich habe nie davon gesprochen, dass ein original entwendet wuerde ... du liest...

Tobias Claren 07. Mai 2016

Hat denn PT jemals die eingeführte kostenlose VPN-Umleitung deaktiviert? Ist das für die...

debattierer 06. Mai 2016

Das heißt "Vorsitzender eines Ausschusses" nur so nebenbei....

robinx999 06. Mai 2016

Ja die Preise sind hoch wobei man in Deutschland die Preise in der Regel für ein TV...

Wallbreaker 06. Mai 2016

Warum Indien? Der Ami ist und wahr immer das einzige Problem. Das lehrt bereits die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. Syna GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 11,18€ + 5,00€ Versand
  2. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Machen wir doch mal die Probe aufs Exempel

    GenXRoad | 04:03

  2. Re: Boah Heiko halt doch endlich deine dumme Fresse

    narfomat | 02:57

  3. Re: Unangenehme Beiträge hervorheben statt zu...

    klaus9999 | 02:44

  4. Warum?

    NeoXolver | 02:38

  5. Re: Jeder redet über FB-Mitarbeiter - keiner über...

    klaus9999 | 01:55


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel