Abo
  • Services:
Anzeige
Time Warner Cable
Time Warner Cable (Bild: Mike Blake/Reuters)

USA: Drosselungsverbot bei Milliardenübernahme im Kabelnetz

Time Warner Cable
Time Warner Cable (Bild: Mike Blake/Reuters)

Der Eigner von Unitymedia in Deutschland darf Time Warner Cable kaufen. Das Gemeinschaftsunternehmen darf über sieben Jahre nicht drosseln, weil das Netflix oder Hulu behindern würde.

Charter Communications erhält die Freigabe für den Kauf von Time Warner Cable für 55 Milliarden US-Dollar. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf den Vorsitzenden der US-Telekommunikationsaufsicht FCC (Federal Communications Commission), Tom Wheeler. Auch das US-Justizministerium unterstützt die Übernahme unter Auflagen.

Anzeige

Laut der Vereinbarung darf das Gemeinschaftsunternehmen in den kommenden sieben Jahren nichts unternehmen, um das Wachstum von Streamingunternehmen wie Netflix oder Hulu einzuschränken. Es darf nicht gedrosselt oder Aufpreise nach Erreichung eines bestimmten Datenvolumens gefordert werden. Die US-Kabelnetzbetreiber sind unter Druck durch die Streaminganbieter.

Der Kabelnetzbetreiber Charter gehört mehrheitlich dem größten Aktionär Liberty Broadband. Liberty besitzt mit Unitymedia den zweitgrößten Kabelnetzbetreiber in Deutschland.

Nummer 2 hinter Comcast mit 27 Millionen Kabelkunden

Charter ist der viertgrößte TV-Kabelnetzbetreiber in den USA, Time Warner Cable ist der zweitgrößte. Charter hat 5,9 Millionen Kunden in 25 Staaten. Zusammen mit Time Warner Cable erreicht das neue Unternehmen 23 Millionen Kunden und ist die Nummer 2 hinter Comcast mit 27 Millionen Kabelkunden.

Liberty-Chef John Malone versucht schon seit zwei Jahren, den Konkurrenten zu kaufen. Charter gab bereits Anfang 2014 für Time Warner Cable ein Gebot ab, wurde aber von Comcast übertroffen. Comcast musste die Übernahme wegen Auflagen der Wettbewerbsbehörden dann aber aufgeben. Charter übernimmt auch den kleineren Kabelnetzbetreiber Bright House Network für rund 10,4 Milliarden US-Dollar.


eye home zur Startseite
asa (Golem.de) 26. Apr 2016

Der Preis für Time Warner Cable beträgt 55 Milliarden US-Dollar.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Springer Nature, Berlin
  3. ING-DiBa AG, Frankfurt
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und DOOM gratis erhalten
  2. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Internet of Things

    Fehler in Geschirrspüler ermöglicht Zugriff auf Webserver

  2. Vikings im Kurztest

    Tiefgekühlt kämpfen

  3. Deep Sea Mining

    Nautilus Minerals will Gold auf dem Meeresgrund abbauen

  4. Festplatten zerstören

    Wie man in 60 Sekunden ein Datencenter auslöscht

  5. Supercomputer

    HPE und BASF kooperieren für die industrielle Chemie

  6. Lufthansa

    Hyperloop könnte innerdeutsche Flüge ersetzen

  7. Blitzkrieg 3

    Neuronale-Netzwerke-KI für Echtzeit-Strategiespiel verfügbar

  8. Mobilfunk

    Fonic Smart S erhält mehr Datenvolumen

  9. Gesetzesentwurf

    Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus

  10. Triby Family

    Portabler Lautsprecher mit E-Paper-Display wird Alexa-fähig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  2. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Hannover Pavillons für die Sommer-Cebit sind schon ausgebucht
  2. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  3. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland

  1. Re: Widrigkeiten

    Frechdach5 | 14:44

  2. Re: Ticket to Guantanamo

    sh4itan | 14:44

  3. Re: hmmm

    logged_in | 14:44

  4. Re: Es werden keine Rundfunkfrequenzen belegt...

    Sharkuu | 14:43

  5. Re: Chemikers Rezept für defekte Platten

    TC | 14:43


  1. 14:15

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:00

  5. 11:03

  6. 10:43

  7. 10:28

  8. 09:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel