• IT-Karriere:
  • Services:

USA droht Jamaika: Bei Einsatz von Huawei-5G keine Hilfe mehr bei Hurrikans

Der US-Botschafter in Jamaika droht, humanitäre Hilfe bei Naturkatastrophen abzulehnen, wenn das Land chinesische Anbieter bei 5G nicht ausschließt.

Artikel veröffentlicht am ,
Mobilfunk in Jamaika
Mobilfunk in Jamaika (Bild: Spectrum Management Authority Jamaikas)

US-Botschafter Donald Tapia hat der Regierung von Jamaika gedroht, im Katastrophenfall die Hilfe zu versagen, wenn der karibische Inselstaat sein 5G-Netz mit Huawei oder ZTE ausbaut. Das sagte Tapia im Gespräch mit der Tageszeitung Jamaica Observer. "Im Falle eines Hurrikans, eines Erdbebens oder einer anderen Naturkatastrophe können und werden wir nicht in einem kommunistischen chinesischen Netzwerk arbeiten, da dies denen die Möglichkeit gibt, alle uns vorliegenden Daten herunterzuladen", erklärte er.

Stellenmarkt
  1. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, verschiedene Standorte
  2. Wienerberger Deutschland Service GmbH, Hannover

Weiterhin würde das Finanzwesen des Landes lahmgelegt. "Die Konsequenzen werden sich auf das Bankwesen und jede Finanztransaktion von dieser Insel auswirken", sagte Tapia und fügte hinzu, "das ist die größte Konsequenz, dass Finanzinstitute und die Finanzen von Jamaika aufhören zu funktionieren."

Die führenden Mobilfunkbetreiber sind Cable and Wireless (Flow), Digicel und Oceanic Digital (Claro). Jamaica Observer berichtet, dass die Spectrum Management Authority (SMA), eine Agentur des Ministeriums für Wissenschaft und Technologie, bei der Vorbereitung von 5G-Diensten auf der Insel weit fortgeschritten sei. SMA-Geschäftsführerin Maria Myers-Hamilton sagte, die Frequenzbänder 24,25 bis 27,5 GHz, 37 bis 43,5 GHz, 47,2 bis 48,2 GHz und 66 bis 71 GHz sollten für 5G genutzt werden. Die Frequenzbänder würden derzeit von keinem der Mobilfunknetzanbieter Jamaikas genutzt. Sie betonte die Notwendigkeit für Jamaika, nationale Komitees einzurichten, um den lokalen Frequenzbedarf für 5G und die praktischen Möglichkeiten zu untersuchen, wie das Spektrum für die jamaikanische Wirtschaft von Nutzen sein kann.

Tapia machte deutlich, dass sein Land nationale Sicherheitsbedenken hinsichtlich der von chinesischen Unternehmen wie Huawei und ZTE angebotenen 5G-Technologie habe. Die US-Regierung hat ihre Vorwürfe einer angeblichen Spionagetätigkeit von Huawei für Chinas Regierung bislang nicht belegen können.

Zuvor hatten die USA Polen unter Druck gesetzt: Zukünftige Einsätze US-amerikanischer Truppen - einschließlich der Aussicht auf eine dauerhafte Basis mit der Bezeichnung Fort Trump - könnten von der polnischen Entscheidung zu Huawei abhängen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,49€
  2. 14,49€
  3. 4,69€

Manto82 29. Okt 2020 / Themenstart

Jaja schon ... Aber der Satz der Amis lautet ja "Die Vereinigten Staaten lassen sich...

Kleiber 29. Okt 2020 / Themenstart

Die politische Ausrichtung der USA war vor Trump imperialistisch und sie wird es auch...

M.P. 29. Okt 2020 / Themenstart

Corona-Infizierte, die Biden gewählt haben werden nicht mehr behandelt ...

maverick1977 29. Okt 2020 / Themenstart

Jepps. Und das trifft den Nagel auf den Kopf.

franzropen 29. Okt 2020 / Themenstart

Bei dem Ländern in Südamerika, Afrika oder Asien wäre ich mir da aber nicht mehr so sicher.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Playstation 5 ausgepackt

Im Video packt Golem.de aus: Nämlich die Playstation 5 von Sony.

Playstation 5 ausgepackt Video aufrufen
iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

    •  /