Ist RISC-V eine Alternative zu Cadence, Mentor und Synopsys?

Bei der Entwicklung entsprechender Halbleiter könnte sich rächen, dass deutsche und europäische Unternehmen ihre ehemalige Technologieführerschaft in den vergangenen Jahrzehnten verloren haben. Dadurch führt beispielsweise bei Electronic-Design-Automation-Software kein Weg mehr an US-amerikanischen Anbietern wie Cadence Design Systems, Synopsys und der Siemens-Tochter Mentor vorbei. Diese hat ihren Unternehmenssitz in Wilsonville, Oregon. Zusammen haben die drei Unternehmen in der Halbleiter-Wertschöpfungskette ein regelrechtes Oligopol.

Stellenmarkt
  1. Informatikerin / Informatiker (w/m/d) für Data Center Infrastruktur am Zentrum für Informationstechnologie ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
  2. Frontend Developer (x/w/m)
    Plan Software GmbH, Saarbrücken
Detailsuche

Eine Alternative ist allenfalls die Entwicklung von Chips auf Basis der Open-Source-Architektur RISC-V. Diese fällt nicht unter die US-Exportkontrollen. RISC-V wird daher immer beliebter.

Das auf die Halbleiterbranche spezialisierte Beratungsunternehmen Semico Research rechnet in einer Studie damit, dass bis 2025 über 62 Milliarden CPUs und SoC-Systeme auf RISC-V basieren werden. Ein Viertel davon wird in industriellen Anwendungen zum Einsatz kommen.

China arbeitet an Sanktionen für ausländische Halbleiterunternehmen

Es ist allerdings nicht gesagt, dass dies ausreicht, damit europäische Halbleiterunternehmen mit ihren Produkten nicht in Konflikt mit den chinesischen Importkontrollmaßnahmen geraten. "Bei diesen mag es sich zwar heute noch um einen zahnlosen Tiger handeln", räumt Jan-Peter Kleinhans von der SNV ein.

Schon in fünf Jahren könnten die Maßnahmen aber richtig wehtun. In einem Markt mit 1,3 Milliarden Menschen wie China werde es nicht ausbleiben, dass sich die dortigen Halbleiterunternehmen technologisch weiterentwickeln. "Spätestens 2030 werden europäische Unternehmen daher auch von einzelnen chinesischen Anbietern abhängig sein", erwartet Kleinhans.

Neues Apple MacBook Air mit Apple M1 Chip (13", 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Silber (Neustes Modell)

Diesen Prozess hat der abgewählte US-Präsident beschleunigt. Indem Donald Trump China von US-Technologie abschnitt, hat er die Chipindustrie der Volksrepublik gezwungen, ihre Entwicklungsanstrengungen zu erhöhen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Infineon erwirtschaftet ein Drittel seines Umsatzes in China
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /