Abo
  • Services:
Anzeige
Jack Ma
Jack Ma (Bild: STR/AFP/Getty Images)

USA: Alibaba plant Börsengang mit 15-Milliarden-Dollar-Volumen

Alibaba.com und der chinesische Twitter-Konkurrent Weibo wollen an die US-Börse. Alibabas IPO könnte einer der größten Börsengänge in der Wirtschaftsgeschichte werden.

Anzeige

Alibaba.com hat seinen Börsengang in den USA angekündigt. Das hat das Unternehmen in seinem Blog erklärt. "Dies wird uns mehr zu einem globalen Unternehmen machen und die Transparenz verbessern", hieß es in dem Beitrag.

Das Wall Street Journal berichtet aus informierten Kreisen, das IPO werde ein Volumen von bis zu 15 Milliarden US-Dollar haben. Den Börsengang begleiten würden die Credit Suisse Group, Deutsche Bank, Goldman Sachs, J.P. Morgan Chase JPM und Morgan Stanley. Die Banken können dabei auf Einnahmen von rund 150 Millionen US-Dollar hoffen.

Alibaba.com ist eine der größten Onlinehandelsplattformen der Welt. Zur Alibaba Group gehört neben der Auktionsplattform Taobao auch Yahoo China. Das Chinageschäft hatte Alibaba 2005 von Yahoo übernommen. Im Gegenzug hatte Yahoo für 1 Milliarde US-Dollar einen Anteil an Alibaba gekauft.

Ein Termin für den Börsengang wurde noch nicht genannt.

Der Wert der auf Alibabas E-Commerce-Plattformen gehandelten Waren soll laut Wall Street Journal im vergangenen Jahr bei 240 Milliarden US-Dollar gelegen haben. Amazon erreichte im selben Jahr nur rund 100 Milliarden US-Dollar.

Die zwei größten Anteilseigner Alibabas sind Yahoo mit 24 Prozent und Japans Softbank mit 37 Prozent. Gründer Jack Ma und andere Spitzenmanager besitzen zusammen rund 13 Prozent. Alibaba hat im vergangenen Jahr beim chinesischen Twitter-Konkurrenten Weibo des Internetkonzerns Sina Anteile erworben und besitzt als zweitgrößter Aktionär rund 18 Prozent. Der Kurzmitteilungsdienst will ebenfalls in den USA an die Börse gehen, wie am Wochenende bekanntwurde.

Sina Weibo will nach vorläufigen Angaben bis zu 500 Millionen US-Dollar einnehmen, wie aus dem Börsenprospekt hervorgeht. Der Dienst hat 280 Millionen Nutzer, von denen 60 Millionen täglich aktiv sein sollen. Der Börsenprospekt gibt monatlich 129 Millionen aktive Nutzer an.


eye home zur Startseite
Johnny Cache 17. Mär 2014

Hoffentlich geht dann deren guter Service nicht auch den Bach runter. Für gewöhnlich wird...

gaym0r 17. Mär 2014

Mir eine Menge Geld.

Gigaherx 17. Mär 2014

100% des Unternehmen zu 15Mrd wären angesichts der aktuellen Bewertungen von eBay, Amazon...

Eheran 17. Mär 2014

Wieviele Börsengänge hat Alibaba denn schon hinter sich...?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. über Baumann Unternehmensberatung AG, Ingolstadt, München, Stuttgart
  4. über Hanseatisches Personalkontor Rottweil, Gottmadingen (bei Singen am Htwl.)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 3,00€
  3. (-78%) 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  2. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  3. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  4. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  5. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  6. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  7. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  8. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  9. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  10. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: Performance ist mies

    Haxx | 10:37

  2. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    Tet | 10:35

  3. Re: Siri und diktieren

    rabatz | 10:24

  4. Re: Mal ne dumme Gegenfrage:

    Apfelbrot | 10:13

  5. Re: Was habe ich von Netzneutralität als Kunde?

    sundown73 | 10:11


  1. 10:35

  2. 12:54

  3. 12:41

  4. 11:44

  5. 11:10

  6. 09:01

  7. 17:40

  8. 16:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel