Abo
  • IT-Karriere:

US-Spielemarkt: Watch Dogs und Mario Kart 8 rasen an die Spitze

Einer der erfolgreichsten Monate seit langem war der Mai 2014 für die US-Spielebranche - nicht nur beim Verkauf neuer Kosolen, sondern auch bei Spielen. Spitzenreiter ist Watch Dogs, aber auch Mario Kart 8 und Wolfenstein haben großen Absatz gefunden.

Artikel veröffentlicht am ,
Watch Dogs
Watch Dogs (Bild: Ubisoft)

Jeden Monat veröffentlicht das US-Marktforschungsunternehmen The NPD Group seine Analyse des US-Spielemarktes. In den zwei, drei Jahren vor Veröffentlichung der neuen Konsolengeneration ging es nur bergab. Das hat sich grundlegend geändert: Die gesamte Branche hat im Mai 2014 im stationären US-Handel gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat ihren Umsatz um 52 Prozent auf 586 Millionen US-Dollar gesteigert.

Stellenmarkt
  1. Stadt Neumünster, Neumünster
  2. Modis GmbH, Berlin

Richtig gut lief es für das Geschäft mit Spielen: Die Marktforscher verzeichnen ein Plus von 57 Prozent auf 274 Millionen US-Dollar. Bestverkaufter Titel war laut The NPD Group das von Ubisoft stammende Watch Dogs, auf Platz zwei liegt Mario Kart 8 - was auch bemerkenswert ist, weil es lediglich auf einer einzigen Plattform, nämlich der Wii U, erhältlich ist. Auf Platz drei folgt MLB 14: The Show, auf die 4 hat es Wolfenstein: The New Order geschafft - übrigens allesamt Neuveröffentlichungen.

Erst auf Platz 5 folgt mit Minecraft ein alter Bekannter. Dann folgen The Amazing Spider-Man 2, NBA 2K14, Titanfall, Kirby: Triple Deluxe und letzter der Top Ten ist Call of Duty Ghosts.

Der Umsatz mit Konsolen ist sogar um 95 Prozent auf 187 Millionen US-Dollar gegenüber dem sehr schwachen Vorjahresmonat gestiegen. Laut The NPD Group lag die Playstation 4 vorne, konkrete Zahlen wurden nicht genannt. Auch Microsoft hat - anders als in den vergangenen Monaten - keine Verkaufszahlen genannt. Der Umsatz mit Zubehör ist um 8,4 Prozent auf 125 Millionen US-Dollar gestiegen.

Vergleichbare Zahlen über den deutschen Markt liegen derzeit nicht vor. Hierzulande dürfte die größte Änderung gegenüber den letzten Monaten darin liegen, dass Microsoft seit dem 9. Juni 2014 seine Xbox One ohne Kinect für rund 400 Euro anbietet - und dass die Playstation 4 so gut wie überall ohne Wartezeiten erhältlich ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Paperwhite 6 Zoll für 89,99€, Der neue Kindle mit integriertem Frontlicht für 59,99€)
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Forza Horizon 4 + LEGO Speed Champions Bundle (Xbox One / Windows 10) für 37,99€, PSN...
  4. (u. a. Fire HD 8 für 69,99€, Fire 7 für 44,99€, Fire HD 10 für 104,99€)

savejeff 18. Jun 2014

und dann september erst mit netflix ....


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /