Abo
  • Services:

US-Spielemarkt: PS4 gewinnt bei Stückzahlen und Xbox One beim Umsatz

Die neuen Konsolen lagen im Februar 2014 in den USA fast gleichauf. Microsoft hat konkrete Zahlen über verkaufte Exemplare der Xbox One und der pro Gerät abgesetzten Spiele veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation 4 und Xbox One
Playstation 4 und Xbox One (Bild: Golem.de)

Im Februar 2014 konnten sich Sony und Microsoft als Gewinner im Krieg der Konsolen fühlen: Nach Daten des Marktforschungsunternehmens The NPD Group hat die Playstation 4 mehr Geräte verkauft, aufgrund des höheren Preises hat die Xbox One aber mehr Umsatz erzielt. Microsoft nennt im Blog konkrete Zahlen: 258.000 Exemplare der Konsole habe man in den USA verkauft.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Nach Angaben von The NPD Group hat die Xbox One ungefähr 90 Prozent der Stückzahlen der Playstation 4 geschafft, was zumindest rechnerisch ergibt, dass sich rund 287.000 US-Amerikaner eine PS4 zugelegt haben. Von der Xbox 360 hat Microsoft immerhin noch 114.000 Exemplare verkauft - übrigens im 100. Monat, in dem die Konsole in den USA im Angebot ist.

Der durchschnittliche Käufer einer Xbox One hat 2,75 Spiele gekauft. Insgesamt waren es im Februar 2014 772.000 Spiele für die Xbox One und 2,46 Millionen für die Xbox 360, was nach Angaben von Microsoft einen Gesamtanteil am Softwaremarkt von 48 Prozent ergibt; gemeint sind allein die im stationären Handel erzielten Verkäufe. Sony hat keine derartigen Zahlen veröffentlicht. Der Absatz der Wii U ist im Jahresvergleich um rund 25 Prozent gestiegen und müsste bei etwa 100.000 Exemplaren liegen.

Insgesamt wurden laut The NPD Group im Februar 2014 rund 998 Millionen US-Dollar im Spielemarkt umgesetzt. Gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat bedeutet das ein Plus von 9 Prozent. Der Umsatz mit Hardware wuchs um 42 Prozent auf 347 Millionen US-Dollar, der mit Software ging um 11 Prozent auf 328 Millionen US-Dollar zurück.

Erfolgreichstes Spiel an den Kassen war Call of Duty: Ghosts, gefolgt von The Lego Movie Videogame und NBA 2K14. Thief ist die Nummer 4, gefolgt von GTA 5 auf der 5. Dann stehen nacheinander Battlefield 4, Assassin's Creed 4, Final Fantasy 13-2, Minecraft und Bravely Defalut in der Top Ten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

Hu5eL 18. Mär 2014

Dachte ich mir auch :D


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /