US-Sanktionen: Apple will Foxconn teilweise in Vietnam produzieren lassen

Die Produktion in China ist Apple offenbar aus politischen Gründen zu unsicher geworden - daher soll Foxconn umziehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Foxconn soll künftig mehr für Apple in Vietnam produzieren.
Foxconn soll künftig mehr für Apple in Vietnam produzieren. (Bild: SAM YEH/AFP via Getty Images)

Um das Risiko möglicher weiterer Handelsbeschränkungen durch die USA zu verringern, soll Foxconn Teile seiner Produktion für Apple aus China nach Vietnam verlagern. Das berichtet Reuters unter Berufung auf eine Person, die mit den Vorgängen vertraut sein soll.

Stellenmarkt
  1. Business Analyst*in (m/w/d) SAP CO
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. Java Softwareentwickler (m/w/d)
    SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
Detailsuche

Demnach sollen Teile der Produktion von iPads und MacBooks auf Wunsch von Apple künftig in Vietnam stattfinden. Foxconn baue dafür Produktionsstätten in der nordöstlichen vietnamesischen Provinz Bac Giang, heißt es in dem Bericht. In der ersten Jahreshälfte 2021 sollen die Fabriken fertig sein und mit der Produktion beginnen können.

Während der Regierungszeit des abgewählten US-Präsidenten Donald Trump haben sich die Beziehungen zwischen China und den USA deutlich verschlechtert. Mittlerweile sind zahlreiche Produkte gegenseitigen Handelsbeschränkungen und Abgaben unterworfen.

Entwicklung unter neuem Präsidenten ungewiss

Ob sich die Beziehungen unter dem neuen Präsidenten Joseph Biden ändern werden, ist aktuell noch nicht absehbar. Für US-Unternehmen wie Apple bleibt es daher ein Risiko, sich auf einen zu großen Anteil der Produktion in China zu verlassen.

Golem Akademie
  1. Advanced Python - Fortgeschrittene Programmierthemen
    16./17. September 2021, online
  2. Data Engineering mit Apache Spark
    27.-28. September 2021, online
  3. C++ 20: Concepts - Ranges - Coroutinen - Module
    4.-8. Oktober 2021, online
Weitere IT-Trainings

Das taiwanische Unternehmen Foxconn als einer der Hauptfertiger für Apple-Produkte hat schon in den vergangenen Monaten eine Abkehr von der Produktion in China angekündigt. So gab es bereits Gerüchte, dass Foxconn in Mexiko iPhones fertigen könnte. Bislang stellt das Unternehmen in dem mittelamerikanischen Land hauptsächlich Fernseher und Server her.

Neues Apple MacBook Air mit Apple M1 Chip (13", 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Silber (Neustes Modell)

Der Vorsitzende von Foxconn, Young Liu, erklärte vor einiger Zeit, Chinas Tage als Weltfabrik seien gezählt. Auch Konkurrenten wie Pegatron wollen die Produktion aus China in andere Länder verlagern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb
    Erneuerbare Energien
    Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

    Die Meere bieten viel Energie, die sich in elektrischen Strom wandeln lässt. In Schottland ist gerade ein neues Gezeitenkraftwerk ans Netz gegangen.

  2. Spionagesoftware: Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO
    Spionagesoftware
    Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO

    War es eine Razzia oder eine freundliche Besichtigung? Der diplomatische Druck auf Israel wegen des Trojaner-Herstellers NSO zeigt offenbar Wirkung.

  3. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.

AllDayPiano 01. Dez 2020

Dieser Scan hätte zum ergebnis, dass wir feststellen würden, dass es verdammt viele...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen (u. a. 14" 64GB 229€) • Alternate (u. a. Deepcool-Gehäuselüfter ab 24,99€) • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Philips-Fernseher 65" Ambilight 679€ [Werbung]
    •  /