• IT-Karriere:
  • Services:

US-Sanktionen: Apple will Foxconn teilweise in Vietnam produzieren lassen

Die Produktion in China ist Apple offenbar aus politischen Gründen zu unsicher geworden - daher soll Foxconn umziehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Foxconn soll künftig mehr für Apple in Vietnam produzieren.
Foxconn soll künftig mehr für Apple in Vietnam produzieren. (Bild: SAM YEH/AFP via Getty Images)

Um das Risiko möglicher weiterer Handelsbeschränkungen durch die USA zu verringern, soll Foxconn Teile seiner Produktion für Apple aus China nach Vietnam verlagern. Das berichtet Reuters unter Berufung auf eine Person, die mit den Vorgängen vertraut sein soll.

Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. über duerenhoff GmbH, Marburg

Demnach sollen Teile der Produktion von iPads und MacBooks auf Wunsch von Apple künftig in Vietnam stattfinden. Foxconn baue dafür Produktionsstätten in der nordöstlichen vietnamesischen Provinz Bac Giang, heißt es in dem Bericht. In der ersten Jahreshälfte 2021 sollen die Fabriken fertig sein und mit der Produktion beginnen können.

Während der Regierungszeit des abgewählten US-Präsidenten Donald Trump haben sich die Beziehungen zwischen China und den USA deutlich verschlechtert. Mittlerweile sind zahlreiche Produkte gegenseitigen Handelsbeschränkungen und Abgaben unterworfen.

Entwicklung unter neuem Präsidenten ungewiss

Ob sich die Beziehungen unter dem neuen Präsidenten Joseph Biden ändern werden, ist aktuell noch nicht absehbar. Für US-Unternehmen wie Apple bleibt es daher ein Risiko, sich auf einen zu großen Anteil der Produktion in China zu verlassen.

Das taiwanische Unternehmen Foxconn als einer der Hauptfertiger für Apple-Produkte hat schon in den vergangenen Monaten eine Abkehr von der Produktion in China angekündigt. So gab es bereits Gerüchte, dass Foxconn in Mexiko iPhones fertigen könnte. Bislang stellt das Unternehmen in dem mittelamerikanischen Land hauptsächlich Fernseher und Server her.

Neues Apple MacBook Air mit Apple M1 Chip (13", 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Silber (Neustes Modell)

Der Vorsitzende von Foxconn, Young Liu, erklärte vor einiger Zeit, Chinas Tage als Weltfabrik seien gezählt. Auch Konkurrenten wie Pegatron wollen die Produktion aus China in andere Länder verlagern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 511,91€)
  2. ab 2.399€

AllDayPiano 01. Dez 2020 / Themenstart

Dieser Scan hätte zum ergebnis, dass wir feststellen würden, dass es verdammt viele...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

    •  /