• IT-Karriere:
  • Services:

US-Justizministerium: Wieder US-Ermittlungen gegen ZTE

Gerade ist die Bewährungszeit für ZTE abgelaufen, nun gehen die Probleme in den USA weiter.

Artikel veröffentlicht am ,
Am ZTE-Hauptsitz in Shenzhen
Am ZTE-Hauptsitz in Shenzhen (Bild: Tolga Akmen/AFP via Getty Images)

Gegen den chinesischen Telekommunikationsausrüster ZTE wird durch das US-Justizministerium wegen Bestechung ermittelt. Das berichtet der Nachrichtensender NBC News unter Berufung auf zwei in dieser Angelegenheit unterrichtete Personen. Die neue Untersuchung konzentriert sich auf vermeintliche Bestechungsgelder, die ZTE an ausländische Beamte gezahlt habe, um Vorteile bei seinen weltweiten Aktivitäten zu erzielen.

Stellenmarkt
  1. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  2. JDM Innovation GmbH, Murr bei Ludwigsburg

Die neuen Ermittlungen gegen ZTE erfolgen unmittelbar nach dem Ende der Bewährungszeit für das Unternehmen, die im Rahmen der mit dem Justizministerium getroffenen Vereinbarung vom März 2017 festgelegt wurde. Dabei stimmte ZTE einer zivil- und strafrechtlichen Sanktion und einer Zahlung von 1,19 Milliarden US-Dollar zu. ZTE soll Telekommunikationsausrüstung in den Iran und Nordkorea verkauft haben, was der Konzern zugegeben hatte. Im April 2018 hatte die US-Regierung daraufhin ZTE für sieben Jahre vom Zugang zu US-amerikanischen Technologien ausgeschlossen. Große Teile der Geschäftsaktivitäten mussten daraufhin im Mai eingestellt werden. ZTE soll dadurch seit dem 15. April rund 3 Milliarden US-Dollar verloren haben.

Ein Sprecher der US-Staatsanwaltschaft für den Südbezirk von New York lehnte eine Stellungnahme für NBC News ab. In einer Erklärung sagte ein Vertreter von ZTE: "ZTE ist voll und ganz der Erfüllung seiner rechtlichen und Compliance-Verpflichtungen verpflichtet. Die oberste Priorität des Führungsteams des Unternehmens besteht darin, ZTE zu einem vertrauenswürdigen und zuverlässigen Geschäftspartner auf dem globalen Markt zu machen, und das Unternehmen ist stolz auf die enormen Fortschritte, die wir gemacht haben. Darüber hinaus wäre es für ZTE nicht angebracht, einen Kommentar abzugeben."

Genaueres ist laut NBC News nicht bekannt. Es könnte sich auch um Geschehnisse handeln, die vor der Einigung mit den US-Behörden liegen, aber von ZTE nicht angegeben wurden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

schnedan 14. Mär 2020

gibt's auch keine Wirtschaftsverbrecher...

JouMxyzptlk 14. Mär 2020

aber nicht doch, da würde man die Amerikanische Regierungstradition verletzen mit...


Folgen Sie uns
       


Razer Kyio Pro Webcam - Test

Webcams müssen keine miese Bildqualität haben, wie Razers Kyio Pro in unserem Test beweist.

Razer Kyio Pro Webcam - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /