• IT-Karriere:
  • Services:

US-Justizministerium: Spionagevorwürfe gegen China

Das US-Justizministerium erhebt schwerwiegende Vorwürfe gegen China. Hunderte Gigabyte an heiklen Daten sollen chinesische Hacker ausgespäht haben. Gegen zwei von ihnen wurde Anklage erhoben.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Ob sich das US-Justizministerium so chinesische Hacker vorstellt?
Ob sich das US-Justizministerium so chinesische Hacker vorstellt? (Bild: Manoj kumar kasirajan/Unsplash)

Die US-Regierung beschuldigt China, an geheime Daten von mindestens einem Dutzend westlicher Staaten gelangt zu sein - darunter auch Deutschland. Von den großangelegten Hackerangriffen seien mindestens 45 US-Behörden sowie große Technologieunternehmen betroffen gewesen, erklärte der stellvertretende US-Justizminister Rod Rosenstein am 20. Dezember. Hunderte Gigabyte heikler Daten seien erbeutet worden. Die Angriffe seien über Jahre erfolgt, vermutlich im Zeitraum zwischen 2006 und 2018.

Stellenmarkt
  1. Bundesanzeiger Verlag GmbH, Köln
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt

Um nicht entdeckt zu werden, hätten die Hacker die Schadprogramme als legitime Software getarnt. Die Schadsoftware habe unter anderem Zugangsdaten gesammelt, mit diesen hätten sich die Angreifer weiter durch die Computer-Infrastruktur von Unternehmen getastet.

Betroffen seien Firmen aus zahlreichen Branchen, darunter Autozulieferer, Hersteller von Laborinstrumenten, der Banken- und Finanzsektor sowie Firmen aus den Bereichen Telekommunikation, Informationstechnologie, Medizinausrüstung, Biotechnologie, Pharma, Bergbau, Öl- und Gasförderung, Luftfahrt und Weltraumforschung.

Anklage erhoben

Das US-Justizministerium hat Anklage gegen zwei Chinesen erhoben, Zhu Hua und Zhang Shilong. Beide seien unter Decknamen im Netz unterwegs gewesen - darunter Bezeichnungen wie Godkiller, Stone Panda oder Red Apollo. Sie seien Teil der APT10 (Advanced Persistent Threat 10) genannten Hackergruppe, die dem chinesischen Ministerium für Staatssicherheit zugeordnet wird.

US-Unternehmen hätten Jahre darauf verwendet, Forschungsergebnisse zu erzielen, während China diese einfach gestohlen habe, sagte der stellvertretende US-Justizminister. Ähnliche Vorwürfe werden allerdings auch regelmäßig gegen US-Geheimdienste wie die National Security Agency (NSA) vorgebracht.

Die Bundesregierung hat offengelassen, in welchem Umfang Deutschland von den groß angelegten Hackerangriffen auf die USA und ihre Verbündeten betroffen ist. Ein Sprecher des Innenministeriums sagte am 21. Dezember in Berlin lediglich, die Behörden hätten zeitnah Kontakt mit möglicherweise betroffenen Unternehmen in Deutschland aufgenommen. Weitere Angaben könne er aus Vertraulichkeitsgründen aber nicht machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ASUS TUF Gaming VG32VQ1B WQHD/165 Hz für 330,45€ statt 389€ im Vergleich und Tastaturen...
  2. 8€
  3. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...
  4. (u. a. Terminator: Dark Fate, Jumanji: The Next Level (auch in 4K), 21 Bridges, Cats (auch in 4K...

bombinho 23. Dez 2018

Nanu, wer wirft denn hier den ersten Stein? Gibt es neuerdings Ablasshandel fuer...

Trollversteher 22. Dez 2018

Welche Stelle genau meinst Du? Also ich möchte weder Loretta genannt werden, noch habe...

sfe (Golem.de) 21. Dez 2018

Bevor der Thread noch weiter abrutscht wird er geschlossen. Sebastian Fels (golem.de)

bombinho 21. Dez 2018

Ich muss gestehen, dass ich heute Schwierigkeiten habe, deinen Gedankengaengen zu folgen...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 8 Pro - Test

Das Oneplus 8 Pro hat eine Vierfachkamera, einen hochauflösenden Bildschirm mit hoher Bildrate und lässt sich endlich auch drahtlos laden - wir haben uns das Smartphone genau angeschaut.

Oneplus 8 Pro - Test Video aufrufen
Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    PB60: Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos
    PB60
    Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos

    Rechner aus der PB60-Serie hätten sehr leicht unbrauchbar gemacht werden können.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Asus 43-Zoll-Monitor hat HDMI 2.1 für die kommenden Konsolen
    2. ROG Phone 3 im Test Das Hardware-Monster nicht nur für Gamer
    3. Laptop Asus startet Verkauf des Gaming-Notebooks mit zwei Screens

      •  /