• IT-Karriere:
  • Services:

US-Flugbehörde: Starten und Landen mit eingeschalteter Elektronik

Bislang müssen Passagiere ihre elektronischen Geräte beim Start und der Landung ausschalten, doch zumindest in den USA ist dieses Verbot nun vom Tisch. Ab sofort ist die Benutzung während aller Flugphasen erlaubt. Handybenutzer müssen weiter mit einer Einschränkung leben.

Artikel veröffentlicht am ,
Boeing 757 auf dem Los Angeles International Airport
Boeing 757 auf dem Los Angeles International Airport (Bild: David McNew/Getty Images)

Die US-Flugsicherheitsbehörde FAA (U.S. Department of Transportation's Federal Aviation Administration) hat bestimmt, dass Unterhaltungselektronik in allen Flugphasen benutzt werden darf. Bislang war das bei Start und Landung untersagt.

Stellenmarkt
  1. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  2. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin

Die Behörde erwartet, dass bis Ende des Jahres alle Fluggesellschaften ihren Passagieren erlauben werden, ihre Geräte von Gate zu Gate benutzen zu dürfen - wenngleich auch nur im Flugmodus -, das heißt, mit ausgeschalteten Funkmodulen.

Die FAA hat ihre Entscheidung auf Basis von Einschätzungen getroffen, die sowohl von den Fluggesellschaften, Herstellern von Flugzeugen, Passagieren, Piloten und Flugbegleitern als auch von den Herstellern der Unterhaltungselektronik abgegeben wurden.

Passagiere können also künftig auch E-Books, Spiele und Videos auf ihren Geräten genießen. Einige Ausnahmen gibt es aber doch. Telefone und andere Geräte dürfen nicht mit eingeschalteten Mobilfunkmodulen benutzt werden. Sollte an Bord WLAN angeboten werden, darf dies genutzt werden. Auch Bluetooth zum Beispiel für den Betrieb von externen Tastaturen ist erlaubt.

Bei Start und Landung müssen große Geräte wie Notebooks wegen des Verletzungsrisikos verstaut werden. Auch kleinere dürfen nicht herumliegen: Der Passagier muss sie entweder festhalten oder in der Tasche des Vordersitzes ablegen. Dennoch darf das Flugbegleitpersonal die Benutzung in Ausnahmefällen verbieten.

Ob europäische Flugbehörden diesem Beispiel folgen, ist nicht abzusehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 96,51€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Neru 01. Nov 2013

Das ist korrekt; Hauptgrund war/ist aber nach wie vor die Störung der Elektronik. Das DLR...

underlines 01. Nov 2013

Achtung: Der nachfolgende Zynismus ist für Leute ohne Humor nicht geeignet Stimmt! NSA...

Shigerua 01. Nov 2013

Dann mach dir doch deine eigene Party ;)


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7220 - Test

Das Latitude 7220 ist so stabil wie es aussieht: Es hält Wasser, Blumenerde und sogar mehrere Stürze hintereinander aus.

Dell Latitude 7220 - Test Video aufrufen
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
  2. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
  3. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    Sono Motors: Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will
    Sono Motors
    Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will

    Die Crowdfunding-Kampagne kam zur richtigen Zeit. Mit dem Geld hat das Elektroauto-Startup Sono Motors die Coronakrise bisher gut überstanden.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Soundcloud-Gründer Das eigene E-Bike für 59 Euro im Monat
    2. Kuberg Elektrisches Dirt Bike mit Anhänger vorgestellt
    3. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis

      •  /