US-Boykott: Huawei will wegen US-Boykott Chips übereinanderlegen

Rotating Huawei-Chef Guo Ping hält in Barcelona eine Rede. Golem.de liest daraus etwas heraus.

Artikel veröffentlicht am ,
Rede von Huaweis Rotating Chairman Guo Ping am 1. März in Barcelona
Rede von Huaweis Rotating Chairman Guo Ping am 1. März in Barcelona (Bild: Huawei)

Huaweis Rotating Chairman Guo Ping hat am 1. März bei seiner Keynote auf dem MWC Barcelona 2022 strategische Fragen angesprochen. "Beispielsweise integrieren wir photonische und elektronische Technologien, um Schlüsselprobleme und technische Engpässe bei Chips zu lösen."

Stellenmarkt
  1. Senior Engineer Software Architecture (m/w/d)
    Continental AG, Frankfurt am Main
  2. Digital Solutions Manager (m/w/d)
    P.E.G. Einkaufs- und Betriebsgenossenschaft eG, München
Detailsuche

Guo könnte hier das Problem adressieren, dass Huawei durch das Nutzungsverbot von US-Technologie keine modernen Chips mit einer Strukturbreite von fünf Nanometern mehr von den Auftragsherstellern TSMC und Samsung Foundries produzieren lassen kann. Weltweit ist jeder Auftragshersteller, der Chip-Maschinen aus den USA benutzt, von dem Verbot der US-Regierung im Handelskrieg betroffen. Wenige beherrschen die Technologie: Auch in Europa ist keine Halbleiterfabrik in der Lage, Chips mit derart kleinen Strukturbreiten zu fertigen.

Zudem hat Huawei Schwierigkeiten, an Smartphone-Bauteile wie moderne SoCs zu kommen. 5G-Smartphones kann Huawei schon länger nicht mehr anbieten. Perspektivisch könnten für Huawei auch die Chips für sein Kerngeschäft, die Telekommunikationsausrüstung, ausgehen.

Ein realer Ausweg für Huawei könnte laut Experten eine eigene Weiterentwicklung in der Chiptechnologie mit Stacking bieten, wobei auch die von Guo erwähnte photonische Technologie kombiniert werden kann. Laut einem Bericht aus China hat der Huawei-Chipentwickler Hisilicon eine Chip-Stacking-Technologie entwickelt, die mit dem Stapeln von zwei 14-nm-Chips die Wirkung von 7-nm-Chips erzielt.

Golem Akademie
  1. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    29./30.06.2022, virtuell
  2. Linux-Systemadministration Grundlagen: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    16.-20.05.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ein Team der Chinese Academy of Sciences und Huawei arbeitet zudem laut einem Bericht an neuen IGZO-FETs mit vertikalem Kanal, um die Größenbeschränkung der 4F2-DRAM-Speicherzellen zu überwinden.

Da Huawei nicht an modernste Hardware kommt, bietet auch hochentwickelte Software einen Ausweg. Guo sagte: "Schließlich überdenken wir auch unseren Umgang mit Software." Man habe einen Plan zur massiven Verbesserung der Softwareleistung gestartet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
Was Fahrgäste wissen müssen

Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
Artikel
  1. Urkunden nicht zugestellt: Digitalisierung in Berlin sorgt für Pannen
    Urkunden nicht zugestellt
    Digitalisierung in Berlin sorgt für Pannen

    Eine Panne in der Berliner Innenverwaltung hat dafür gesorgt, dass Hunderte von wichtigen Urkunden nicht übermittelt werden konnten.

  2. Rheinland-Pfalz: Glasfaser soll erneut an Gleisen verlegt werden
    Rheinland-Pfalz
    Glasfaser soll erneut an Gleisen verlegt werden

    Onefiber hat sein erstes großes Projekt. In Rheinland-Pfalz wird parallel zur Glasfaser der Bahn verlegt und teilweise auch neu.

  3. Richter: Chancen für künstliche Intelligenz in der Justiz
    Richter
    Chancen für künstliche Intelligenz in der Justiz

    Die deutschen Gerichte sind überlastet, Nachwuchs in ausreichender Zahl ist nicht in Sicht. Kann KI Recht sprechen und die Gerichte entlasten?

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /