Abo
  • IT-Karriere:

US-Boykott: Huawei überdenkt Ziel der Smartphone-Marktführerschaft

Huawei überprüft aktuell das Ziel, bis Ende des Jahres Samsung überholt zu haben und Smartphone-Marktführer zu sein. Derweil soll Huawei bereits die Produktion neuer Smartphones heruntergefahren haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Huawei wollte dieses Jahr eigentlich Smartphone-Marktführer werden.
Huawei wollte dieses Jahr eigentlich Smartphone-Marktführer werden. (Bild: Hector Retamal/AFP/Getty Images)

Der US-Boykott verbaut Huawei möglicherweise das Ziel, bis Ende des Jahres die Smartphone-Marktführerschaft zu übernehmen. Intern denke der chinesische Hersteller bereits darüber nach, das selbst gesteckte Ziel zu verschieben, berichtet die Zeitung South China Morning Post mit Verweis auf Aussagen von Zhao Ming, dem Präsidenten der Huawei-Marke Honor. Eigentlich wollte Huawei bis Ende 2019 den langjährigen Marktführer Samsung auf den zweiten Platz vertreiben.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Karl Simon GmbH & Co. KG, Aichhalden

Noch sei der Plan Huawei-intern nicht aufgegeben worden. Aber in Anbetracht des US-Handelsboykotts erscheine es schwer umsetzbar, in diesem Jahr Samsung abzulösen.

Zudem berichtet die South China Morning Post unter Berufung auf Foxconn-Mitarbeiter, dass Foxconn die Produktion von Huawei-Smartphones heruntergefahren habe. Das Unternehmen fertigt für etliche große Hersteller die Smartphones, dazu gehören Huawei, Apple, Samsung und Xioaomi. Derzeit sei unklar, ob die Smartphone-Produktion für Huawei-Geräte nur zeitweise oder längerfristig verringert werde.

Hintergrund der Probleme Huaweis sind Sanktionen der US-Regierung unter Präsident Donald Trump. US-Unternehmen dürfen aus Gründen der nationalen Sicherheit keine Geschäftsbeziehungen mehr zu Huawei unterhalten. Das beinhaltet auch Lizenzen wie die von Android. Bis zum 19. August 2019 ist diese Vorgabe zwar größtenteils ausgesetzt, aber Unternehmen wie ARM und Google haben die Zusammenarbeit bereits eingestellt oder eingeschränkt.

Huawei ist wieder Mitglied von drei Industrieverbänden

Ende vergangener Woche nahmen gleich drei Industrieverbände Huawei wieder als Mitglied auf, nachdem der chinesische Hersteller zuvor aufgrund des US-Boykotts von diesen Verbänden ausgeschlossen worden war. Das betrifft die für die entsprechenden Standards verantwortlichen Organisationen Wifi Alliance, Bluetooth SIG und SD Association.

Huawei darf also weiterhin Geräte anbieten, die den offiziellen WLAN-Standards sowie den offiziellen Bluetooth-Vorgaben entsprechen. Auch die Nutzung von SD-Karten ist ohne Einschränkungen möglich. Alle drei Verbände kommentierten bisher weder den Ausschluss Huaweis noch dessen Wiederaufnahme als Mitglied.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 2,49€
  3. 2,99€
  4. 4,99€

pre3 03. Jun 2019 / Themenstart

Ich weiß nicht was an einem Key2 von BlackBerry mittelmäßig sein soll. Das Teil ist hei...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Phase One IQ4 ausprobiert

Die Phase One IQ4 ist das Mittelformatsystem mit der höchsten Auflösung, das zur Zeit erhältlich ist. Wir haben die Profikamera getestet.

Phase One IQ4 ausprobiert Video aufrufen
Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
    Die Tastatur mit dem großen ß

    Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
    Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

    1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
    2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
    3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

      •  /