Urwahn-E-Bike im Test: Das sportliche Platzhirsch-Pedelec

Das Rad von Urwahn sieht nicht nach E-Bike aus und hat einen 3D-gedruckten Rahmen. Wir haben das Pedelec mit dem Knick getestet.

Ein Test von Martin Wolf veröffentlicht am
Sieht nicht nach Pedelec aus, erregt aber trotzdem Aufsehen: der Platzhirsch von Urwahn.
Sieht nicht nach Pedelec aus, erregt aber trotzdem Aufsehen: der Platzhirsch von Urwahn. (Bild: Martin Wolf / Golem.de)

"Made in Germany" - das ist bei Fahrrädern und Pedelecs selten zu lesen. Die Urwahn Engineering GmbH hat das mit ihrer Produktlinie geändert. In Magdeburg werden die E-Bikes nicht nur gestaltet, sondern auch teilweise produziert.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Spieleentwicklung: "Wir wollen Systeme, mit denen sich das Spiel selbst spielt"
Spieleentwicklung: Spieleentwicklung: "Wir wollen Systeme, mit denen sich das Spiel selbst spielt"

Engine Newsletter August 2022 Die Macher von Rollerdrome haben mit Golem.de über Unity und automatisierte Test gesprochen. Plus: ein Engine-News-Überblick.
Von Peter Steinlechner


Bildverkleinern in C#: Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien
Bildverkleinern in C#: Bildverkleinern in C#: Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien

Wir zeigen mit Visual Studio, wie Drag-&-Drop funktioniert, klären, ob unter Windows runde Fenster möglich sind, und prüfen, wie aufwendig eine mehrsprachige Bedienungsoberfläche ist (ziemlich).
Eine Anleitung von Michael Bröde


Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
Web Components mit StencilJS: Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend

Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
Eine Anleitung von Martin Reinhardt


    •  /